Wie rollte das Leder für die Kettwiger, Mintarder und Werdener Fußballer?
Spektakulärer Schlagabtausch

Die DJK lieferte sich mit Hiesfeld einen spektakulären Schlagabtausch.
Foto: Bangert
2Bilder
  • Die DJK lieferte sich mit Hiesfeld einen spektakulären Schlagabtausch.
    Foto: Bangert
  • hochgeladen von Daniel Henschke

Der Stadtspiegel berichtet über den Fußballsport in Kettwig, Mintard und Werden. Eifrig wird getestet für den Start in die Restsaison. Während Damen und Kreisligen erst im März starten, sind Landes- und Bezirksligisten schon am 9. Februar dran.

DJK Mintard I gegen TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld 4:4

Spektakulärer Test gegen den Spitzenreiter der Landesliga. Die Mintarder lieferten sich mit dem Favoriten einen offenen Schlagabtausch. Nach ganz frühem Rückstand glich Abdel Elouriachi wieder aus und Marco Olivieri brachte die Blau-Weißen sogar in Führung. Bis zur Pause lag allerdings der Gast wieder vorn. Das 2:4 in der 65. Minute schien das Spiel zu entscheiden. Doch die Mannen von Trainer Marco Guglielmi rafften sich noch einmal auf und drückten. Mit dem 3:4 durch Pasquale Conti wurde es spannend, mit dem Schlusspfiff konnte Abdel Elouriachi egalisieren.

ESC Rellinghausen gegen SC Werden-Heidhausen I 5:1
Die erste halbe Stunde überstanden die Löwentaler ohne Gegentor, dann aber gerieten sie durch einen Doppelschlag der Gastgeber mit 0:2 in Rückstand. Mit dem Pausenpfiff verkürzte Phillip Hußmann. Trainer Danny Konietzko wechselte ausgiebig durch und brachte insgesamt sieben neue Kräfte. Nach einer Stunde fiel mit dem 3:1 die Vorentscheidung und der Landesligist legte noch zwei Treffer nach.

Renommierter Wintercup

VfB Frohnhausen gegen SC Werden-Heidhausen I 4:2
Beim renommierten Wintercup in Burgaltendorf mussten die Werdener mit knappem Kader antreten. Den Rückstand glich Marius Neef prompt aus, doch bis zur Pause ging der Landesligist mit 3:1 in Führung und legte kurz nach dem Seitenwechsel den vierten Treffer nach. Werden gab sich nie auf und verkürzte noch durch Fynn Roß.
Am Donnerstag geht es gegen die Spvg Schonnebeck. Der Oberligist hatte die ersten beiden Auflagen des Wintercups für sich entschieden. Im zweiten Gruppenspiel besiegte der Titelverteidiger die Frohnhausener mit 7:1 Toren. Damit sie das Spiel um den dritten Platz zu erreichen, müssten die Löwentaler gewinnen.

SC 1920 Oberhausen gegen FSV Kettwig I 6:5
Was für ein verrücktes Spiel in Oberhausen. Den 0:2-Rückstand konnten Julian Kopka und Louis Huth noch vor der Pause egalisieren. Nach dem Seitenwechsel glichen Ludwig Kofo Asenso per Elfmeter und Julian Kopka jeweils wieder aus. Dem 6:4 der Gastgeber konnte Winterzugang Kopka in der Schlussminute noch seinen dritten Treffer des Tages entgegen setzen. Nun geht es rund: Innerhalb von fünf Tagen schickt Trainer Slavko Franjic seine Jungs dreimal in Vergleiche mit anspruchsvollen Gegnern.

So rollt‘s Leder

Donnerstag, 30. Januar
19 Uhr: Spvg Schonnebeck gegen SC Werden-Heidhausen I, Windmühle.
Freitag, 31. Januar
20 Uhr: RW Mülheim gegen FSV Kettwig I, Winkhauser Weg
Samstag, 1. Februar
11 Uhr: DJK Mintard I gegen TSV Meerbusch II, Durch die Aue.
Sonntag, 2. Februar
11 Uhr: SC Werden-Heidhausen Damen gegen Post SV Düsseldorf, Löwental.
11 Uhr: DJK Mintard II gegen Union Velbert III, Durch die Aue.
12.30 Uhr: FSV Kettwig II gegen TuS Essen-West 81 II, Ruhrtalstraße.
13 Uhr: SC Werden-Heidhausen II gegen SG Schönebeck IV, Löwental.
15 Uhr: SC Werden-Heidhausen I gegen SV Burgaltendorf II, Löwental.
15 Uhr: FSV Kettwig I gegen TuSEM, Ruhrtalstraße.
15.15 Uhr: DJK Mintard Damen gegen Fortuna Wuppertal, Durch die Aue.
Dienstag, 4. Februar
19.30 Uhr: FSV Kettwig I gegen SV Heißen, Ruhrtalstraße.

Die DJK lieferte sich mit Hiesfeld einen spektakulären Schlagabtausch.
Foto: Bangert
Mit dem Schlusspfiff konnten die Mintarder noch egalisieren. 
Foto: Bangert
Autor:

Daniel Henschke aus Essen-Werden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.