In der Geschichte gegraben

Der Werdener Heimat- und Bürgerverein ermöglicht eine Zeitreise ins alte „Wadden“. 
Foto: Henschke
  • Der Werdener Heimat- und Bürgerverein ermöglicht eine Zeitreise ins alte „Wadden“.
    Foto: Henschke
  • hochgeladen von Daniel Henschke

Noch zwei Wochen lang ermöglicht der Werdener Bürger- und Heimatverein eine Zeitreise

2017 feiert Werden seine 700 Jahre Stadtrechte, ist aber um einiges älter. Die Ausstellung in den Vitrinen des Rathauses, direkt im Foyer vor der öffentlichen Bücherei, ist noch für zwei Wochen zu sehen.

Heimatforscherin Hannelore Kahmann und ihre Mitstreiter vom Werdener Bürger- und Heimatverein ermöglichen eine Zeitreise ins Alte Werden: Eine große Tafel zeigt die Entwicklung seit der Gründung des Vereins im Jahre 1881, der Betrachter erfährt vieles über Tuchhandel, die sieben Werdener Noberschaften, Münzprägung der Äbte, Handwerk, Zünfte, Architektur in Werden. Auch dürfen waddische Originale wie der Patz-Graf, Mina Schnaad und natürlich „Männe und Setta“ nicht fehlen.

Appeltaten-Rezepte beliebt

Ein Highlight ist die beeindruckende Appeltatenform aus dem 19. Jahrhundert. Hannelore Kahmann schmunzelt: „Schön, wie beliebt unsere Ausstellung ist. Ein Renner sind die Appeltaten-Rezepte. Die ausgelegten Zettel waren schnell vergriffen, wir mussten neue nachdrucken.“ Die engagierte Lokalhistorikerin weiß, dass noch vieles in den Kellern und auf den Speichern der Werdener Bevölkerung schlummert, möchte weiter in der reichen Geschichte der Abteistadt graben und dann in näherer Zukunft eine weitere Ausstellung mit dann anderen Schwerpunkten ins Leben rufen: „Material ist jedenfalls genug vorhanden. Vielleicht bekommt Werden ja doch irgendwann sein Heimatmuseum?“

Bis zum 19. Januar

Bis zum 19. Januar können die Werdener noch in der Zeit reisen, die Öffnungszeiten des Rathausfoyers sind montags bis donnerstags von 8.30 bis 15.30 Uhr und freitags von 8.30 bis 14.30 Uhr.

Autor:

Daniel Henschke aus Essen-Werden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen