"Werden hilft!" besichtigt Kleiderkammer

4Bilder

Die Menschen bei „Werden hilft!“, die sich für eine Kleiderkammer in der neu zu schaffenden Landeseinrichtung in Fischlaken engagieren, statteten der bereits bestehenden Kleiderkammer der Noteinrichtung für Flüchtlinge im OptiPark einen Besuch ab.

Eine zwölfköpfige Gruppe vom Arbeitskreis „Warenhaus“ wurde von Benjamin Melzer herumgeführt und bestens informiert: „Jetzt haben wir ganz viele Ideen und wissen auch, welche naiven Fehler wir nicht machen sollten. Dankeschön für diesen exklusiven Einblick in das ‚wirkliche Leben‘!“

Trockene Lagerräume gesucht

Dringend gesucht werden Lagerräume für Spenden, die in den nächsten Monaten eingehen oder bei Aktionen angenommen werden. Es müssen trockene und abschließbare Räume sein, die kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.
Wer helfen kann, schickt an Rhena Beckmann-Fuchs, Moderatorin des Arbeitskreises „Warenhaus“, unter rhena.beckmann-fuchs@rub.de eine Mail.

Autor:

Daniel Henschke aus Essen-Werden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen