Polizeibekannter Essener flüchtet vor Streifenwagen
Ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Obwohl ihm bei einer Kontrolle einige Tage zuvor der Führerschein weggenommen und eine Weiterfahrt untersagt worden war, entdeckte ein Streifenteam den 42-jährigen Essener am Montag in einem Fahrzeug auf der Mülheimer Straße in Frohnhausen. 

Der Mann beabsichtigte laut Polizeibericht mit dem Fahrzeug von der Mülheimer Straße auf die Berliner Straße einzubiegen, während die Beamten die Mülheimer Straße in Richtung BAB 40 befuhren. Sie drehten daraufhin den Streifenwagen und wollten den Mann einer Kontrolle unterziehen.

Während des Wendevorgangs schaltete die Ampel für den Essener auf Grünlicht. Doch statt in die Berliner Straße einzubiegen, fuhr er plötzlich mit hoher Geschwindigkeit die Mülheimer Straße in Richtung Frohnhausener Platz davon. Mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn verfolgten sie den Essener, der seine Geschwindigkeit zunehmend erhöhte.

Wenige hundert Meter später bog der Flüchtende an der Einmündung Mülheimer Straße, Ecke Frohnhauser Platz, ein und gefährdete dort augenscheinlich einen querenden Fußgänger, der von dem heranrasenden Fahrzeug zurückweichen musste.

Da die Beamten die Wohnanschrift des 42-Jährigen aus dem vorherigen Einsatz kannten, begaben sie sich zu der Adresse. Dort trafen sie den Essener, der auch dieses Mal den Eindruck erweckte, unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln zu stehen. Eine Blutprobe soll Gewissheit schaffen. Es erwartet ihn ein Strafverfahren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen