Kleine Basketballer in Aktion

70Bilder

Erneut fand kürzlich die Basketballgrundschulmeisterschaft in der Sporthalle am Hallo statt. 17 Grundschulen beteiligten sich an dem Turnier, dass nun schon zur Tradition im Grundschul-Sportgeschehen zählt.

Bereits zum 10. Mal wurde das Turnier vom Ausschuss für den Schulsport veranstaltet. „Die Kinder lernen hier spielerisch, was Fairplay bedeutet“, verdeutlicht Michael Schwarz, Berater im Schulsport und Konrektor der Nikolausschule.
Wie bei einer Großveranstaltung zogen die einzelnen Schulen mit ihren Mannschaften in die Sporthalle ein, danach gab es den Fairplayeid „in Anlehnung an Olympia“.
Auf zwei Felder wurde parallel gespielt, mit Vor-, Zwischen- und Endrunde. Unterstützt wurden die Schülerinnen und Schüler dabei auch von der Wohnbau eG, die unter anderem mit den ETB Wohnbau Baskets und Maskottchen Heinz vertreten war. „Das ist natürlich für die Kinder etwas ganz Besonderes, sich mit den Profispielern austauschen zu können“, so Schwarz.
Er ist sich sicher: Ein wichtiger Baustein sind diese Großveranstaltungen für den Schulsport. Die Kinder lernen, dass Bewegung Spaß macht und entwickeln natürlich auch einen gewissen Ehrgeiz. Außerdem bereiten die Schulen das Turnier auch vor und integrieren Basketball in ihren Sportplan.“
Wenn man dann noch Kinder in der Schulpause verstärkt am Basketballkorb spielen sehe, dann hätte man alles richtig gemacht, ist sich der Berater im Schulsport sicher.
Und auch Frank Skrube, Pressesprecher der Wohnbau eG, betont: „Wir unterstützen solche Veranstaltungen sehr gerne. Denn man merkt immer wieder: Die Atmosphäre ist super, die Kinder feuern sich untereinander an und haben jede Menge Spaß!“
So sponsorte die Wohnbau eG zusätzlich den Druck der T-Shirts für die ersten acht Mannschaften. „Die Kinder freuen sich immer sehr, wenn sie mit einem T-Shirt nach Hause gehen können“, verdeutlichte Skrube und auch Schwarz fügte hinzu: „Es ist etwas ganz Besonderes für die Kinder und sie tragen die T-Shirts auch im Nachhinein sehr gerne. Damit können sie zeigen, dass sie bei der Basketballmeisterschaft dabei waren und erhalten dafür auch im Nachhinein Anerkennung.“
Im Spiel um den dritten Platz kämpften Stiftschule und Nikolausschule gegeneinander. Hier gewann nach sieben Minuten Spielzeit die Mannschaft der Nikolausschule mit einem Korb Vorsprung.
Das Finale bestritten danach die Grundschule Überruhr und die Stadhafenschule. Klar überlegen ging die Grundschule Überruhr als Sieger hervor. Mit 8:0 konnte die Siegermannschaft den Wanderpokal von den Spielern der ETB Wohnbau Baskets entgegennehmen und kam aus dem Jubeln gar nicht mehr heraus.
Klar, dass es auch im nächsten Jahr wieder eine Grundschulbasketballmeisterschaft geben wird!
Fotos: Michael Gohl

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen