Streiks in NRW
Hier wird am 1. Oktober gestreikt

Die Streiks im öffentlichen Dienst gehen auch am 1. Oktober weiter.
  • Die Streiks im öffentlichen Dienst gehen auch am 1. Oktober weiter.
  • Foto: Nina Moehlmeier
  • hochgeladen von Lokalkompass Duisburg

Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst gehen weiter. Für morgen, 1. Oktober, kündigt die Gewerkschaft ver.di Streiks unter anderem in Stadtverwaltungen an. Auch im Gesundheitswesen soll weiter gestreikt werden. 

In diesen Städten sind Beschäftigte von Kommunalverwaltungen morgen zum Streik aufgerufen:

  • Düsseldorf (Stadt, SANA Kliniken Gerresheim und Benrath sowie die LVR-Klinik)
  • Dortmund
  • Herne (Stadt, Stadtwerke, Stadtentwässerung)
  • Lünen
  • Mönchengladbach (Stadt und LVR-Klinik, NEW, NEW mobil, Abfall-. Grün- und Straßenbetriebe)
  • Viersen (Stadt und LVR-Klinik)
  • Kreis Recklinghausen
  • Lünen (neben Stadtverwaltung auch Sparkasse)
  • Mitarbeiter Ruhrverband und Niersverband

Am heutigen Mittwoch (30.9.) haben sich rund 4.000 Beschäftigte an den Warnstreiks im öffentlichen Dienst in NRW beteiligt. Im Fokus standen dabei Einrichtungen des Gesundheitswesens. Darüber hinaus legten bei den Warnstreiks auch Beschäftigte aus Kommunalverwaltungen, der Entsorgung und dem ÖPNV ihre Arbeit nieder. Ein Schwerpunkt lag hier in Krefeld und Hagen. In den Krankenhäusern, Altenpflegeeinrichtungen und Einrichtungen der Behindertenhilfe lag der Schwerpunkt der heutigen Aktivitäten im Bereich Dortmund, Essen und Köln.

Autor:

Miriam Dabitsch aus Velbert

Miriam Dabitsch auf Facebook
Miriam Dabitsch auf Instagram
Miriam Dabitsch auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

161 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen