Ratgeber für saubere Sneaker & Turnschuhe
Vier Tipps für glänzende Turnschuhe

Für viele Sneakerfans gibt es nichts Schöneres als ein paar frischer Turnschuhe? Das Problem ist, dass unsere geliebten Sneaker leider sehr schnell, manchmal viel zu schnell, ihren Glanz verlieren, besonders wenn sie weiß sind.

Für mich sind Turnschuhe eine Investition, die es wert ist, gepflegt zu werden. Das gilt nicht nur für Laufschuhe oder das Paar, das man nur im Fitnessstudio trägt. Ich spreche von Turnschuhen, die man nahezu täglich trägt, egal ob zu einer Jeans oder zu einer Leggings.

Deshalb habe ich hier mal meine wichtigsten Erkenntnisse zum Thema Turnschuhe pflegen zusammengestellt. Viele der Tipps & Tricks habe ich von den Mädels und Jungs von grailify.com gelernt.

1. Sneaker richtig aufbewahren

Um seine geliebten Turnschuhe möglichst lange "am Leben" zu erhalten, ist es wichtig zu wissen, wie man sie richtig aufbewahrt. Die meisten Leute schmeißen die Schuhkartons direkt nach dem ersten Auspacken weg. Dabei ist es wichtig die Schuhe vor äußeren Einflüßen zu schützen, wenn man sie gerade nicht trägt. Denn direkte Sonneneinstrahlung sorgt dafür, dass das Obermaterial schnell an Farbe verliert und es ggfs. auch spröde wird. Daher ist es wichtig die Schuhe gut zu verpacken, wenn sie gerade nicht in Benutzung sind.

2. Reiniger auf Wasserbasis

Es ist wichtig eine Form von Reiniger zu verwenden, wenn man seine Schuhe waschen möchte. Einfach nur Wasser hilft nicht genügend. Dabei sollte man darauf achten einen Sneaker Reiniger auf Wasserbasis zu benutzen. Solche Reiniger in Kombination mit lauwarmem Wasser und einer feinen Bürste lösen die meisten Flecken und dabei spielt das Obermaterial des Schuhs keine Rolle.

Wenn mal kein Reiniger zur Hand ist, gibt es auch einen sehr guten Haushaltstipp: Eine Mischung aus Wasser, Zahnpasta und Backpulver hat ebenfalls einen sehr guten Reinigungseffekt. Diese Mischung kann man z.B. auf eine Zahnbürste auftragen und damit den Sneaker reinigen.

3. Turschnuhe in der Waschmaschine reinigen

Große Hersteller, wie adidas oder Nike, raten offiziell davon ab, Schuhe in der Waschmaschine zu reinigen. Wenn man aber absolut in der Klemme steckt, dann sollte man diese vier Tipps beherzigen:

  1. Die Schuhe bei sehr geringer Temperatur waschen. 20° - 30° sind in Ordnung.
  2. Niemals den Schleudergang verwenden, da sonst das Obermaterial beschädigt werden kann.
  3. Die Schuhe in einem Waschbeutel, oder z.B. in einem Kopfkissenbezug waschen.
  4. Die Sohlen und Schnürsenkel sollten vorher entfernt werden.

4. Sneaker richtig trocknen

Auch beim Trocknen der geliebten Schuhe machen einige sehr grobe Fehler. Idealerweise sollten nasse Turnschuhe mit Zeitungspapier bei Zimmertemperatur langsam getrocknet werden. Viele machen den Fehler und trocknen die Schuhe bei direkter Sonneneinstrahlung oder sogar mit einem Föhn. Doch das führt oft dazu, dass sich der Kleber löst, oder die Farben des Obermaterials ausbleichen, was sehr ärgerlich ist.

Autor:

Niko Schulze aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.