Als Rot Weiß Essen 1952 in der Oberliga West Meister wurde.
3. Spieltag SF Hamborn 07 gegen Rot Weiß Essen 2:2. Helmut Rahn erzielte die Tore für RWE.

Werner Göbel links im Bild. (* 29. September 1924 in Essen; † Juli 1955 in Herten) 
07/1949 - 06/1955 Rot-Weiss Essen 
01/1948 - 06/1949 TSG Vohwinkel 80
  • Werner Göbel links im Bild. (* 29. September 1924 in Essen; † Juli 1955 in Herten)
    07/1949 - 06/1955 Rot-Weiss Essen
    01/1948 - 06/1949 TSG Vohwinkel 80
  • Foto: Rot Weiß Essen. de
  • hochgeladen von Heinz Kolb

Am dritten Spieltag musste Tabellen erste RWE zum Tabellen achten den SF Hamborn 07. Das Spiel fand vor 15.000 Zuschauer im Stadion an der Buschstraße in Duisburg statt.
In der 3. Minuten gingen die Essener durch den torgefährliche Flügelstürmer Rahn mit 0:1 in Führung.

Rahn der am 16. August 1929 in Essen geboren wurde und mit Neunjahre 1938 beim SV Altenessen das Fußballspielen erlernte, wechselte 1946 zum SC Oelde 09 und wurde mit seiner Mannschaft Meister der Bezirksklasse.

In der anschließenden Aufstiegsrunde scheiterten die Oelder jedoch am SC Gelsenkirchen 07, SuS Recklinghausen und dem SC Münster 08.

Ein Jahr später wurden die 09er Vizemeister hinter Arminia Bielefeld. Die Oelder protestierten erfolgreich gegen die Spielberechtigung des Arminen Helmut Ullmann. Den Bielefeldern wurden 14 Punkte abgezogen, so dass der SC Oelde 09 in die Landesliga aufstieg.

1950 wechselte Rahn zu den Sportfreunde Katernberg, für die er in der Saison 1950/51 in 30 Spielen sieben Tore erzielte.

Der legendäre RWE-Boss Georg Melches hatte gegen den FC Schalke 04 1951 das Rennen um Rahn gewonnen.

Helmut Rahn wechselte zu Rot Weiß Essen und machte am 26. August 1951 an der Hafenstraße gegen STV Horst – Emscher sein erstes Spiel in der Oberliga West.

In der 13. Minute erhöhte Helmut Rahn auf 0:2, mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.
Adolf Schönborn 1947 bis 1963 für den SF Hamborn 07 spielte und in 173 Einsätze 33 Tore erzielte, verkürzte in der 59. Minute auf 1:2.

In der 84. Minute gelang es Walter Kelch der von 1950 bis 53 beim SF Hamborn 07 spielte und in 43. Spiele sieben Tore erzielte das Ausgleichstor zum 2:2.

Rot – Weiß Essen blieb auch im 3 Spiel Ligaspiel Ungeschlagen, aber die Tabellenführung war dahin. Der 1 FC Köln unter Trainer Hennes Weisweiler gewann im Stimbergstadion gegen SpVgg Erkenschwick mit 0:2 und übernahm die Tabellenspitze.

So spielten sie:
SF Hamborn 07:
Werner Kisker – Herbert Diepenbruck, Edmund Czajka, Wilhelm Bittinger, Franz Jäger, Walter Dongmann, Adolf Schönborn, Rudi Poch, Walter Kelch, Hans Heller, Ernst Auerhahn
Trainer: Paul Zielinski

Rot- Weiß Essen: Heinz Kwiatkowski - Heinz Wewers, Werner Göbel, Anton Stermsek, Paul Jahnel, Bernhard Termath, Helmut Rahn, Willi Köchling, Heinz Hinz, August Gottschalk, Werner Cornelissen
Trainer: Karl Hohmann

Stadion an der Buschstraße
Zuschauer: 15.000
Schiedsrichter: Siewert aus Wuppertal-Vohwinkel

Dritter Spieltag Sonntag, 2. September 1951.
Preußen Dellbrück - Alemannia Aachen 1:4. (0:1)
0:1 Karl Ferber 36. 1:1 Herbert Dörner 48. 1:2 Manfred Jansen 54. 1:3 Michael Pfeiffer 80. 1:4 Michael Pfeiffer 87.
Schwarz-Weiß Essen - SV Bayer 04 Leverkusen. 1:1. (0:0).
0:1. Emil Becks 61. 1:1. Heinz Stemmer 68.
SpVgg Erkenschwick - 1. FC Köln 0:2. (0:2):
0:1 Günter Schemmerling 23. 0:2 Hans Schäfer 38.
Sportfreunde Katernberg - Preußen Münster. 1:4. (0:1)
0:1 Fiffi Gerritzen 21. 0:2 Adi Preißler 52. 0:3 Sigi Rachuba 69. 1:3 Kurt Carel 73. 1:4 Fiffi Gerritzen 75.
Fortuna Düsseldorf - FC Schalke 04. 1:1. (0:0)
0:1 Leo Behring 53. 1:1 Bruno Makus 82.
Borussia Dortmund-Rheydter SV. 4:4. (3:1)
0:1 Franz Islacker 13. 1:1 Hans Flügel 16. 2:1 Max Michallek 21. 3:1 Elwin Schlebrowski 39. 3:2 Peter Wermes 54. 3:3. Peter Wermes 59. 4:3 Elwin Schlebrowski 70. 4:4 Erwin Ebert 71.
STV Horst Emscher - Meidericher SV 2:2. (0:2).
0:1 Karl Hetzel 31. 0:2 Hans Krämer 41. 1:2 Harry Schmidt 78. 2:2 Harry Schmidt 83.

Tabelle nach dem 3. Spieltag:
1. 1. FC Köln 3 2 1 0 5:2 5
2. Rot-Weiss Essen 3 1 2 0 9:4 4
3. Alemannia Aachen 3 2 0 1 10:6 4
4. FC Schalke 04 3 1 2 0 7:4 4
5. Preußen Münster 3 2 0 1 7:5 4
6. SV Bayer 04 Leverkusen 3 1 2 0 6:4 4
7. Schwarz-Weiß Essen 3 1 2 0 4:3 4
8. Meidericher SV 3 0 3 0 3:3 3
9. SF Hamborn 07 3 0 3 0 3:3 3
10. STV Horst Emscher 3 1 1 1 4:8 3
11. Borussia Dortmund 3 0 2 1 8:9 2
12. Rheydter SV 3 0 2 1 6:7 2
13. Fortuna Düsseldorf 3 0 2 1 2:3 2
14. SpVgg Erkenschwick 3 1 0 2 5:8 2
15. Preußen Dellbrück 3 0 2 1 2:6 2
16. Sportfreunde Katernberg 3 0 0 3 6:13 0

Der 1. FC Köln verdrängte nach dem 0:2 in Erkenschwick, die Rot – Weißen aus Essen von Platz 1.

1. Spieltag. Borussia Dortmund - Rot Weiss Essen 2:2
2. Spieltag: Rot Weiss Essen - STV Horst - Emscher 5:0

Autor:

Heinz Kolb aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen