Anzeige

Balkonkonzert mit Kinderliedern
Norbert Labatzki spielte für die Kinder vom Kindergarten „Förderkörbchen“ und Bewohner des Mutter-Vater-Kind-Hauses

Neben dem schon gewohnten Kinderlachen kamen nun noch besondere Töne hinzu – Titelmelodien bekannter Kinderserien wie „Biene Maja“, „Pippi Langstrumpf“ oder „Wickie und die starken Männer“, aber auch bekannte Schlager. Bei herrlichem Sommerwetter versammelten sich die Bewohner des Mutter-Vater-Kind Hauses, die Kinder des Kindergartens Förderkörbchen und alle Mitarbeitenden zu einem musikalischen Picknick im Garten. Norbert Labatzki machte mit seiner Balkonkonzert-Tour Halt an der Schlosserstraße in Gelsenkirchen bei den Einrichtungen des Evangelischen Kinder- und Jugendhauses des Diakoniewerkes Gelsenkirchen und Wattenscheid.
„Unsere fleißigen Helfer hatten die Wiese hinter dem Haus in einen Picknickplatz mit entsprechenden Abstandsregeln verwandelt und kalte Getränke und Obst vorbereitet“, erzählt die Leiterin der Einrichtung, Heike Teipel, und dankt allen, die dieses Erlebnis möglich gemacht haben. „Es war ein rundum gelungen Veranstaltung, die alle genossen haben.“
Möglich wurde das musikalische Picknick durch die Nickel-Stiftung, die auch das Evangelische Kinder- und Jugendhaus für ein Balkonkonzert ausgewählt hatte.

Über die Einrichtungen:
Die Kindertagesstätte „Förderkörbchen“ bietet 45 Plätze für Kinder von zwei bis sechs Jahren an. Auf drei Ebenen mit verschiedenen Erlebnis- und Bildungsbereichen, Forscherecken, einem großen Bewegungsraum, dem Erlebnis-Bällchenbad und dem großzügigen Außengelände gibt es viele Möglichkeiten für die Kleinen, die Welt zu entdecken und sich auszutoben. Das pädagogische Fachpersonal stärkt die Persönlichkeit der Kinder durch einen wertschätzenden Erziehungsstil auf Grundlage des Evangeliums sowie ein an die kindlichen Lebenswelten angepasstes religionspädagogisches, offenes Bildungskonzept.

Schwerpunkt der Arbeit im Mutter-Vater-Kind Haus ist die Überprüfung der Versorgungs- und Erziehungsfähigkeit der jungen Mütter/Väter oder Paare in Bezug auf ihren Säugling/ihr Kind und die Abklärung einer weiteren Lebensperspektive. Hinzu kommt die Aufnahme von Schwangeren (zeitnah am Geburtstermin), bei denen der Klärungsbedarf hinsichtlich einer gemeinsamen Zukunft mit ihrem Kind oder die Klärung einer weiteren Perspektive ansteht.

Die Einrichtungen gehören zum Evangelischen Kinder- und Jugendhauses unter Trägerschaft des Diakoniewerk Gelsenkirchen und Wattenscheid e. V.

Autor:

Diakoniewerk Gelsenkirchen und Wattenscheid e. V. aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen