Vermehrt IT-Ansiedlungen in Ückendorf. Wirtschaftsförderung stellt mit Porträt-Reihe die Unternehmen vor
Das Silicon Valley von Gelsenkirchen

In der Bochumer Straße 156 wartet ein weiterer Freiraum im Kreativ.Quartier auf einen neuen Mieter. Fotos: Stadt Gelsenkirchen
3Bilder
  • In der Bochumer Straße 156 wartet ein weiterer Freiraum im Kreativ.Quartier auf einen neuen Mieter. Fotos: Stadt Gelsenkirchen
  • hochgeladen von silke sobotta

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Gelsenkirchen startet eine neue Porträt-Reihe: In „Menschen. Machen. Ückendorf“ werden Unternehmen, Kreative oder Start-ups vorgestellt, die sich in den vergangenen Jahren im Quartier Bochumer Straße angesiedelt haben und den Stadtteil aktiv mit entwickeln. Gleichzeitig macht das Format auf weitere Möglichkeiten am Standort aufmerksam.

Den Auftakt macht die wachsende IT-Szene in Ückendorf, die mit jungen Startups wie XignSys neue Arbeitsplätze schafft. Was an so manch eine Erfolgsgeschichte von US-amerikanischen IT-Unternehmen erinnert – die bekanntlich in den Garagen von San Francisco begannen – entsteht auch in dem einen oder anderen Altbau auf der Bochumer Straße in Ückendorf.
Seit August 2018 sitzt unter anderem das IT-Security-Unternehmen XignSys hier. Das junge Startup wurde erst vor vier Jahren von zwei Studenten an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen gegründet und hat sich bereits mit einigen Innovationen, wie beispielsweise dem sicheren passwortlosen Zugang für Mitarbeiter und Kunden, einen Namen gemacht und Investoren angelockt. Die aktuellste Entwicklung von XignSys ist eine Smartphone-App, mit der Bürger ihre Behördengänge digital erledigen können.
30 Mitarbeiter zählt das IT-Unternehmen mittlerweile in seinen Räumlichkeiten an der Bochumer Straße 110. Die ehemals leerstehenden Wohnungen wurden von der Stadterneuerungsgesellschaft Gelsenkirchen (SEG) passgenau für das Unternehmen saniert, genau wie zuvor schon der erste XignSys-Firmensitz an der Bochumer Straße 139. Dort ist es dem stark wachsenden Unternehmen jedoch bereits nach einem Jahr zu eng geworden.
Nach einem ersten Kennenlernen des Quartiers Bochumer Straße und der dortigen Potenziale Ende 2017, fiel bei der Ausgründung aus der Fachhochschule die Wahl der Geschäftsführer ganz bewusst auf Ückendorf – obwohl auch aus Berlin deutliches Interesse an der Unternehmensansiedlung von XignSys signalisiert wurde.
CEO Markus Hertlein: „Hier können wir an der Entwicklung mitwirken und sind, anders als etwa in Berlin, nicht einer von vielen. Hinzu kommen die günstigen Mieten, die gute Anbindung an den Hauptbahnhof und das Hochschulnetzwerk in der Region.“
Speziell die hier stets wachsenden Netzwerkmöglichkeiten locken vor allem Startups aus der IT- und IT-Security-Branche an. Mit weiteren Ansiedlungen im Wissenschaftspark Gelsenkirchen, wie AWARE7 und TrustCerts, hat sich so eine junge Startup-Szene in Ückendorf gebildet.
Dieser Gründergeist, bei dem auch unkonventionelle Wege beschritten werden und statt direkt fertiger, schicker Loft-Büros, Standortangebote individuell für die Bedarfe der Nutzer umfunktioniert werden, ist ein Markenzeichen des Standorts Bochumer Straße geworden.
Einige Räume stehen Unternehmen, Gründern für den Start oder Entwicklungsmöglichkeiten noch zur Verfügung. An der Bochumer Straße 156 werden aktuell zum Beispiel 150 Quadratmeter große Räumlichkeiten zu günstigen Konditionen angeboten. Ebenso ist noch eine Einheit der ehemaligen Büros von XignSys an der Bochumer Straße 139 frei und vermietbar. Beide Räumlichkeiten eignen sich ideal für ein Agentur- oder Medienbüro – oder für das nächste erfolgreiche IT-Startup.
Unternehmen, die an einer Ansiedlung an der dynamischen Bochumer Straße interessiert sind, können sich dazu jederzeit bei der Projektleiterin der Unternehmens- und Standortentwicklung der Gelsenkirchener Wirtschaftsförderung melden: Susanne Becker, Tel. 169-3797, susanne.becker@gelsenkirchen.de. In der Bochumer Straße 156 wartet ein weiterer Freiraum im Kreativ.Quartier auf einen neuen Mieter. Die Räume an der Bochumer Straße 156 warten nur darauf, bezogen zu werden. Fotos: Stadt Gelsenkirchen

Autor:

Lokalkompass Gelsenkirchen aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen