LINKE. beantragt Sachstandsbericht zu Havarie in BP-Raffinerie Horst

Bereits im Sommer d.J. kam es in der BP-Raffinerie Horst zum Austritt von rd. 75 m³ Kerosin. Eine umgehende Meldung an die aufsichtsführende Behörde erfolgte nicht. Erst Anfang September wurde der Vorfall bei der Bezirksregierung bekannt.
Hierzu Martin Gatzemeier, Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion und Mitglied im Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz: „ Es ist erschreckend, dass erst nach mehreren Monaten bekannt wird, dass es bei BP einen Unfall gegeben hat. In dem WAZ-Artikel von gestern wird zwar dargestellt, wie es nach Angaben der Sprecherin von BP zu dieser Havarie gekommen ist, aber es bleiben eine Reihe von Fragen offen im Raum. DIE LINKE. beantragt daher für die nächste Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Klimaschutz einen genauen Sachstandsbericht zur Aufklärung dieser Angelegenheit. Insbesondere interessiert uns, warum und welche Löschmittel zur Schadensbeseitigung eingesetzt worden sind und auch, ob sich noch Restbestandteile hiervon im Boden befinden und mit welchen Folgen für die Umwelt zu rechnen ist. Wir erwarten von der Verwaltung eine umfassende Darstellung“, so Gatzemeier abschließend.

Autor:

Brunhilde Michaelis aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen