Gebietsbeirat Neustadt gründet sich
Quartier in Gelsenkirchen mitgestalten

Das Quartier Neustadt - im Bild die Fußgängerzone Bochumer Straße - aktiv mitgestalten: das will der Gebietsbeirat, der kurz vor der Gründung steht und Mitstreiter sucht.
  • Das Quartier Neustadt - im Bild die Fußgängerzone Bochumer Straße - aktiv mitgestalten: das will der Gebietsbeirat, der kurz vor der Gründung steht und Mitstreiter sucht.
  • Foto: Stadt Gelsenkirchen
  • hochgeladen von Stephanie Klinkenbuß

Ab sofort werden Kandidaten gesucht, die gerne im Gebietsbeirat Neustadt mitwirken möchten. Das können Bewohner oder auch Akteure zum Beispiel aus Vereinen, Verbänden oder Institutionen im Stadtteil sein.

Die Mitglieder des Gebietsbeirates sind Ansprechpartner und fungieren als Bindeglied zwischen den aktiven Personen im Quartier, den Institutionen und der Stadt beziehungsweise dem Stadtteilbüro. Als besondere Aufgabe entscheidet der Gebietsbeirat Neustadt in seinen regelmäßigen Sitzungen über Projektanträge an den Quartiersfonds und damit über die Verwendung der finanziellen Mittel für die Umsetzung von Projektideen für die Neustadt.

Bewerbung ab 29. Januar

In den nächsten Wochen werden stimmberechtigte Mitglieder und deren Stellvertreter für die Themenfelder Bewohnerschaft, Soziales, Bildung, Jugend, lokales Gewerbe sowie Eigentümer gesucht. Insgesamt besteht der künftige Gebietsbeirat Neustadt aus 15 stimmberechtigten Mitgliedern und 15 Stellvertretern. Die Bezirksvertretung Süd und der Stadtrat stellen davon jeweils drei Mitglieder.

Interessierte müssen mindestens 16 Jahre alt sein und in der Neustadt leben, arbeiten oder tätig sein. Der Bewerbungszeitraum beginnt am Samstag, 29. Januar, und endet am Montag, 28. Februar. Eine Bewerbung ist per E-Mail an stb-neustadt@gelsenkirchen.de möglich, sowie persönlich im Stadtteilbüro oder auch telefonisch, Tel. 0209/70264854. Die Mitarbeiter sind montags, 11 bis 18 Uhr, mittwochs, 9 bis 15 Uhr, donnerstags, 9 bis 16 Uhr, erreichbar.

Die Wahl durch die Bewohner der Neustadt findet im März statt.

Autor:

Stephanie Klinkenbuß aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.