Theater Blitzlicht präsentiert Leben im Pott
Ruhrgebietsrevue

Die Theatergruppe Blitzlicht des Sozialwerks St. Georg besticht durch den gelebten Inklusionsgedanken. Foto: VHS GE
  • Die Theatergruppe Blitzlicht des Sozialwerks St. Georg besticht durch den gelebten Inklusionsgedanken. Foto: VHS GE
  • hochgeladen von silke sobotta

Wie schon Herbert Grönemeyer 1985 sang: "Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt, ist es besser, viel besser als man glaubt", so bringt die Theatergruppe Blitzlicht in Liedern, Sketchen, Texten, Filmen und Sprache den Alltag im Ruhrgebiet auf die Bühne.
Wer sich das nicht entgehen lassen möchte, der sollte sich Freitag, 25. Oktober, um 18 Uhr, Einlass ab 17.30 Uhr, ein wenig Zeit nehmen. Einen perfekten Rahmen für dieses Stück bildet der stadt.bau.raum in der Maschinenhalle der ehemaligen Zeche Oberschuir an der Boniverstraße 30. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.
Menschen und ihre einzigartigen Geschichten kommen zu Wort - und das direkt unterm Förderturm. Die Lachmuskeln der Zuschauer werden kräftig strapaziert.
Die Theatergruppe Blitzlicht besteht aus Menschen mit und ohne Handicap und freut sich gemeinsam mit dem Runden Tisch Feldmark auf zahlreiche Zuschauer. Die Veranstaltung wird gefördert durch den Quartiersfonds der Stadt Gelsenkirchen.

Autor:

silke sobotta aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.