Heldt will Schweden-Talent - Donis Avdijaj vor Ausleihe

Der S04 um (v.l.) Alexander Jobst, Clemens Tönnies, Peter Peters, Horst Heldt und Gerhard Zuber steht vor der Verpflichtung eines schwedischen Mittelfeld-Talents.
  • Der S04 um (v.l.) Alexander Jobst, Clemens Tönnies, Peter Peters, Horst Heldt und Gerhard Zuber steht vor der Verpflichtung eines schwedischen Mittelfeld-Talents.
  • Foto: Gerd Kaemper
  • hochgeladen von Raphael Wiesweg

Schalke-Manager Horst Heldt steht kurz davor, das schwedische Talent Christian Rubio Sivodedov zu verpflichten. Der 17-Jährige soll zunächst in der U19 Spielpraxis sammeln. Dagegen hat der teuerste Bundesliga-Spieler Donis Avdijaj mehrere Angebote.

Dass sich in der Winterpause was bei den Königsblauen tut, ist so sicher wie das Amen in der Kirche. „Ja, Donis ist ein Thema, mit dem wir uns in der Winterpause beschäftigen werden“, gab Heldt am Samstag nach dem 0:0 gegen Hamburg zu. Dem Schalke-Manager schwebt ein Ausleihgeschäft vor, „damit Donis Spielpraxis sammeln kann“.

Christian Sivodedov im Winter zur Schalkes U19?

Ein Angebot aus der 1. Liga liegt aber nicht vor! Dafür sei „alles andere dabei. Querbeet; auch aus dem Ausland“, so Heldt. Avdijaj hat eine Ausstiegsklausel über 48 Millionen Euro und ist damit der teuerste Spieler der ersten Fußball-Bundesliga. Noch hat der 18-Jährige aber keine einzige Sekunde für die Königsblauen gespielt. Stattdessen kam der Deutsch-Albaner bisher elfmal in der U23 (Regionalliga West) zum Einsatz und traf dort viermal (plus eine Torvorlage).

Während Avdijaj vor dem Absprung steht, kommt mit Christian Rubio Sivodedov wahrscheinlich ein neues Juwel zu den Königsblauen. „Ja, wir haben uns in Schweden umgeschaut“, sagte Heldt, ohne aber noch mehr verraten zu wollen. Klar ist: Der 17-Jährige spielte bislang sechsmal für den Erstligisten Djurgardens IF. „Auf Schalke“ soll der Rechtsfuß, der als robust und spielstark auf der „Sechser-Position“ gilt, in der U19 Fuß fassen und so an die Profis herangeführt werden.`

Vorteil Schalke: Da Sivodedov noch keinen Profivertrag unterschrieben hat, würde für den S04 nur eine Ausbildungsentschädigung fällig werden!

Autor:

Raphael Wiesweg aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.