Weltladen im alten Turm
Mit fairen Geschenken Gutes tun

In diesem Jahr unterstützt der „Weltladen im alten Turm“ mit dem Verkauf von Taschen, Portemonnaies und anderen Accessoires ein Projekt gegen Menschenhandel in Kambodscha.

Die Frauen, die die hochwertigen und modischen Produkte hergestellt haben, haben vorher im Rotlichtmilieu arbeiten müssen - entweder, um den eigenen Lebensunterhalt und den ihrer Familien zu bestreiten oder weil sie zur Prostitution gezwungen wurden.
Sie arbeiten jetzt beim Hilfswerk „Sak Saum“, das sich um Frauen kümmert, die dem Elend der Armutsprostitution entkommen sind. „Sak Saum“ ist kambodschanisch und bedeutet „Würde“. Gleichzeitig ist „Sak Saum“ ein Vorzeigeprojekt, das deutlich macht, das mit der eigenen Arbeit ein Auskommen erwirtschaftet werden kann, das den eigenen Lebensunterhalt sichert.
Aus dem Verkauf der Waren aus Kambodscha im Weltladen fließt knapp die Hälfte der Einnahmen direkt an die Produzentinnen. Das ist auch im fairen Handel ein überaus hoher Anteil.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen