helfen

Beiträge zum Thema helfen

Vereine + Ehrenamt
Thomas Peter, Birgit Schydoll und Jürgen Märker bei der Spendenübergabe für das Kinderhospizdienst-Ruhrgebiet  (v.l.).

Hilfsaktion
Kinderhospizdienst-Ruhrgebiet erhält dankbare Spende

Die Hausgemeinschaft "Munscheidstraße 3" aus dem Rauendahl, hat am zweiten Weihnachtstag, im vergangen Jahr, eine Spenden-Aktion zugunsten des "Kinderhospizdienst-Ruhrgebiet" durchgeführt. Es gab eine kostenlose Ausgabe von Waffeln, Bratwurst und Getränken. An der Video-Show, mit Weihnachtslieder-Karaoke, kam beim gemeinsamen Singen, eine besinnliche Stimmung auf. Für die kleinen Besucher, sorgte eine Schnee-Maschine, und eine Seifenblasen-Maschine, für große Freude. Am Ende der Veranstaltung,...

  • Hattingen
  • 04.01.22
Vereine + Ehrenamt

Dachdecker-Duo hilft helfen
Eintausend Euro für die Herner Tafel

Schornsteinfeger bringen bekanntlich Glück. Aber auch andere Menschen, die anderen aufs Dach steigen, können zu dieser Kategorie gehören. Heiko und Nicole Reimertshofer zum Beispiel: Das Dachdeckerei-Duo kam einmal mehr kurz vor Weihnachten zur Herner Tafel an die Bielefelder Straße, um zu helfen – mit einem Scheck über eintausend Euro im Gepäck. „Wunderbar“, freute sich nicht nur Heinz Huschenbeth, der stellvertretende Vorsitzende der Herner Tafel, bei der freundlichen Übernahme.

  • Herne
  • 22.12.21
LK-Gemeinschaft
„Sie haben die Auszeichnung nun wahrlich verdient“ sagte Bürgermeister Volker Mosblech (l.), als er Dietrich Rahm das Bundesverdienstkreuz mitsamt Urkunde überreichte. Für seine Ehefrau Gerda, die ihn stets beflügelt und unterstützt, gab's ein „blumiges Dankeschön“.
Foto: Uwe Köppen / Stadt Duisburg

Der Herzens-Laarer Dietrich Rahm ist seit Jahrzehnten ein „Helfer für alle“
„Sie haben die Auszeichnung wahrlich verdient“

„Als der Anruf von der Stadt kam, war ich gar nicht zuhause. Meine Frau ist bald aus allen Wolken gefallen, wie ich danach auch.“ Der Herzens-Laarer Dietrich Rahm, in „seiner“ evangelischen Kirche und im Stadtteil verwurzelte und bestens vernetzte „Helfer, wo immer es geht“, meint damit die Nachricht, dass er das Bundesverdienstkreuz am Bande erhält. Er hat das zunächst für sich behalten, ist damit nicht „hausieren“ gegangen, denn Rummel um seine Person mag er nicht. Umso größer ist der...

  • Duisburg
  • 14.11.21
Kultur
Die 7 Kartons sind fertig und bereit, verschickt zu werden.
2 Bilder

Wie sich 93 Kinder überlegten zu helfen
Weihnachten im Schuhkarton

Die Kinder der Katholischen KiTa Sankt Nikolaus Feldmark haben sich überlegt, was an Weihnachten wichtig ist. Sie stellten fest, dass nicht alle Kinder auf der Welt ein Weihnachtsfest feiern können und auch nicht jedes Kind am Weihnachtsabend ein Geschenk in den Händen hält. So entstand die Idee, bei der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" der Samaritan's Purse e.V. mitzumachen. Die Eltern haben mit den Kindern überlegt, was sie in den Schuhkarton packen können und dies mit in die Einrichtung...

  • Wesel
  • 12.11.21
  • 1
Ratgeber
Geoerg Münker und die zehnjährige Victoria Jonas, die von der Elektroseelsorge begeistert ist.
3 Bilder

Grünes Zeichen der Hoffnung
Georg Münker will mit einem Lichterfest an die Flutkatastrophe im Ahrtal erinnern

Grün ist die Hoffnung und die soll sprichwörtlich aus dem kleinen Uedem ins Ahrtal strahlen. Mit einem kleinen Licht-Spektakel will Architekt und Künstler Georg Münker ein Zeichen setzen, um so auf die flutgeschädigten Menschen in der Krisenregion, die am 14. und 15. Juli durch extremen Sturzregen und die sich daran anschließende Flut ihre Existenz verloren, aufmerksam zu machen. Und der Uedemer hofft, dass ganz Deutschland mitmacht. Uedem/Ahrtal. Seit Monaten, genauer seit dem 18. Juli, ist...

  • Goch (Region)
  • 29.10.21
Vereine + Ehrenamt
Die Vorsitzende Heike Lohmann (Mitte) freute sich über die Redebeiträge von Prof. Dr. Hans-Peter Noll, Julia Jacob, Florian Kübler und Dr. Michael Bonmann. 
Foto: Bangert
2 Bilder

Der UNESCO-Club Kettwig feierte sein 40-jähriges Bestehen
Unermüdlich im Helfen

Frauen des Kettwiger Turnvereins 1870 unternahmen im April 1980 eine Reise nach Paris. Damals ahnte wohl keine der 50 Teilnehmerinnen, dass daraus einmal eine Gemeinschaft erwachsen würde, die über vier Jahrzehnte Bestand haben sollte. Ein Besuch bei der UNESCO, Sonderorganisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur, beeindruckte die Kettwigerinnen derart, dass sie schon auf der Rückfahrt beschlossen, sich dementsprechend zu engagieren. Am 20. Januar 1981 gründeten sie...

  • Essen
  • 26.10.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
V.l.n.r. Andrea Auer, Hannah Kobusch, Svenja Schäfer und Maskottchen Willi, Hannah Imhoff, Melanie Karlisch, Corinna Schulte, Sarah Keiter, Pia Goeke und Natalie Schulte bilden nun (gemeinsam mit Lea Glörfeld, Leonie Geiß und Melanie Schmitz welche an dem Tag nicht anwesend waren) den Ladies Circle 49, dessen Charterfeier im Haus Oberkampf in Menden stattfand.
4 Bilder

"Ladie Circle" unterstützt viele soziale Projekt - Neues Chapter im Märkischen Sauerland
Helfen kann so einfach sein

Der Ladies Circle ist mit seinem "LC 49" nun auch im Märkischen Sauerland präsent. Die Charterfeier fand in Menden statt. Neue Ideen entwickeln, sich mit anderen Menschen austauschen und vor allen Dingen soziales Engagement zeigen: Das sollte nicht nur Männern vorbehalten sein, die in England seit 1927 die sogenannten "Round Tables" bildeten. Nur drei Jahre später zogen die englischen Damen, oder auch Ladies, mit der Gründung ihres "Ladies´ Circle" (LC) nach.  Beide Verbindungen setzten sich...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.10.21
Kultur

FLUTOPFER-BENEFIZTAG
CIRCUS PAUL BUSCH SPENDET EINTRITTSGELDER

Mittlerweile kennt fast jeder in Oberhausen den "gestrandeten" Circus Paul Busch. Momentan gibt es dort das "MEGA-DINOLAND" , welches zum Entdecken, Toben, Staunen und Lachen und noch viel mehr einlädt. Der Zirkus hat sich aufgrund der leuchtenden Kinderaugen und der begeisterten Erwachsenen entschlossen, dieses bis zum 3. Oktober zu verlängern. Der Zirkus weiß selbst wie schlimm es ist, sich in einer Notsituation zu befinden. Durch Corona fehlen Auftritte und Einnahmen. Dank der Stadt...

  • Oberhausen
  • 17.08.21
LK-Gemeinschaft

Die helfenden Elfen
Flutkatastrophe: Benefiz-Nachmittag in Schonnebeck

Am Sonntag, 15. August, gibt es in Schonnebeck ein Event zu Gunsten der Opfer der Flutkatastrophe. Von 13 bis 18 Uhr laden die Organisatoren in die Gaststätte Husmann an der Schonnebeckhöfe ein. Neben Kinderflohmarkt, Glückrad, Luftballons, Musik und Kinderunterhaltung, gibt es für den großen und kleinen Hunger Waffeln und Leckeres vom Grill. Die "helfenden Elfen", an diesem Tag zu erkennen am "rosa Tütü", haben dieses Herzensprojekt durch Spenden und Eigenkapital finanziert und auf die Beine...

  • Essen
  • 04.08.21
Vereine + Ehrenamt
Bitte mitmachen

Helfen muss Schule machen!
Flutkatastrophe: Tolle Aktion für Schüler

Ein paar engagierte Menschen in meinem Heimatdorf Villiprott haben eine tolle Aktion ins Leben gerufen, um insbesondere vom Hochwasser betroffenen Schülern und Schülerinnen zu helfen. Sie sammeln noch fleißig, um Schülern und Schülerinnen zu helfen. Mit der Aktion "Helfen muss Schüle machen, sollen möglichst viele Schulranzen und Rucksäcke gefüllt werden, damit die Kinder aus den Katastrophengebieten nach den Sommerferien mit einem Lächeln zur Schule gehen können und den betroffenen Eltern...

  • Düsseldorf
  • 01.08.21
  • 2
  • 2
Sport
Becken und Liegeweisen standen nach dem Unwetter komplett unter Wasser, auch Dortmunder Badegäste halfen im Freibad Wellinghofen beim Aufräumen.

Sogar Badegäste halfen im Freibad Wellinghofen nach dem Unwetter beim Aufräumen mit
Dortmunder packten mit an

Das Team des Freibads Wellinghofen hat tagelang aufgeräumt, um das besonders schwer von den Regenmassen des Unwetters getroffene Bad wieder herzurichten. „Ich bin wirklich stolz auf unsere Mitarbeiter. Was sie in den vergangenen Tagen geleistet haben, war wirklich fantastisch. Ich hätte nie gedacht, dass wir so schnell vorankommen. Besonders möchte ich dabei Badleiter Sascha Grimmig und seinen Stellvertreter Christian Rumpel erwähnen“, lobt Sportwelt-Geschäftsführer Jörg Husemann seine...

  • Dortmund-City
  • 19.07.21
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Erfolgreicher 1. EVO-Friedensdorf-Run
Ein Lauf mit Herz bringt rund 6.300 Euro für die Friedensdorf-Kinder

Am 20. Juni 2021 fand der erste EVO-Friedensdorf-Run in Oberhausen statt. Der Marathonläufer Benedikt Strätling erfüllte sich damit seinen Traum, einen eigenen Sponsorenlauf zu organisieren und der Tag wurde ein voller Erfolg. 150 Läuferinnen und Läufer versammelten sich am Brammenring in Oberhausen. Für die meisten Teilnehmenden war es die erste Laufveranstaltung seit Beginn der Corona-Pandemie und diese besondere Vorfreude war überall zu spüren. Sowohl Amateur*innen, als auch Profis...

  • Dinslaken
  • 15.07.21
Politik
Die Vereinigten Wählergemeinschaften wollen den meist älteren Betroffenen helfen und rufen diejenigen Ärzte im Kreis Kleve auf, sich per Mail zu melden, wenn sie bereit sein sollten, auch Patienten von impfunwilligen Kollegen mit einer Astrazeneca-Impfung zu versorgen.

Vereinigte Wählergemeinschaft ruft impfwillige Ärzte im Kreis Kleve auf sich per Mail zu melden
Nicht alle Hausärzte in Kreis Kleve impfen: Was tun?

"Die schnelle Realisierung der zwei Impf-Zentren des Kreises Kleve in Kalkar und später dann auch in Geldern wurde von den Vereinigten Wählergemeinschaften im Ausschuss für Arbeit, Gesundheit, Soziales und Demografie des Kreises Kleve sehr gelobt – zumal sie ja selbst zuvor schon für mobile Impfzentren bzw. Impfbusse eingetreten waren. Auch die Organisation und die große Freundlichkeit der Mitarbeiter und Ärzte dort wurde sehr positiv beschrieben vom Ausschuss-Mitglied der Vereinigten...

  • Kleve
  • 21.05.21
Vereine + Ehrenamt

Bürger können Box in Heiligenhaus füllen
Mit Pfand-Bons Gutes tun

Margit Bennemann, die Geschäftsführerin von Pro Mobil, freut sich über die Unterstützung durch den aktenta-Markt im neuen Forum Hitzbleck. Christian Ochwat aus der Filialleitung montierte neben den Pfandautomaten eine grüne Box der Sozialhelden, in die Kunden ihre Pfand-Bons stecken können, wenn sie den Verein für Menschen mit Behinderung unterstützen möchten. Für "Die kleinen Stadtmäuse" In Velbert konnten mit den Bons therapeutische Maßnahmen finanziert werden. In Heiligenhaus wird mit dieser...

  • Heiligenhaus
  • 14.05.21
Natur + Garten
Eine Velberter Bürgerin hat in Gesprächen mit den Technischen Betrieben Velbert (TBV) erreicht, dass sich die Verantwortlichen der Abfallwirtschaftsberatung mit der Situation und der Anzahl der Mülleimer im Offerbusch und den umliegenden Straßen auseinandersetzen.
3 Bilder

Dreck weg-Tage in Velbert
Zugreifen und Müll wegräumen

Eine leere Getränke-Dose, Plastik-Verpackungen, Zigaretten-Stummel, Folie, Essensreste und mehr - all diese Dinge haben nichts auf Wegen und in Wäldern zu suchen. Und dennoch sieht man nicht selten, dass solcher Müll unachtsam irgendwo ins Freie geworfen wurde, statt ihn vernünftig zu entsorgen. Das, was viele ärgert, hat eine Velberterin nun veranlasst, Dreck weg-Tage auszurufen. Vom heutigen Samstag, 24. April, bis kommenden Freitag, 30. April, möchte sie im Offerbusch und rund um die...

  • Velbert
  • 20.04.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
 Julie Nguyen absolvierte ihr Freiwilliges Soziales Jahr bei den Maltesern im Ruhrgebiet. Für die 19-jährige Essenerin eine gute Gelegenheit, wertvolle Praxiserfahrung zu sammeln. (3)
3 Bilder

Stellen in Mülheim für ein Freiwilliges Soziales Jahr
Gut informiert ins FSJ starten

Eine einmalige Gelegenheit, sich über die Möglichkeiten eines Freiwilligen Sozialen Jahres zu informieren, gibt es  am Mittwoch, 5. Mai, um 19.30 Uhr. An diesem Abend laden die Malteser zu einer digitalen FSJ-Party ein.  Alles Wissenswerte rund um die Veranstaltung finden Interessierte ebenfalls auf der Website der Maltese, www.malteser-ruhrgebiet.de, sowie den Social-Media-Kanälen der Hilfsorganisation. Freiwilligendienste beim Malteser Hilfsdienst im Ruhrgebiet sind aktuell in Bottrop, Essen,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.04.21
Wirtschaft
Auszubildender Kaan Ertürk (r.), hier mit Jamie Alexander Berg, will neue Kollegen nicht alleine lassen: Er engagiert sich bei DHL als Integrations-Scout und hilft dabei anderen, sich im Arbeitsumfeld schneller und besser zurecht zu finden.

Azubi mit zwei Jobs: Bei DHL engagiert sich Kaan Ertürk (22) als Integrations-Scout
Neuen Kollegen helfen

Natürlich hat Kaan Ertürk sofort ja gesagt, als er gefragt wurde. Aber nicht, weil sein Ausbilder eine neue Aufgabe für ihn hatte, sondern, da er einer ist, der immer zuerst an die anderen denkt und gern hilft. So kam es, dass der 22-Jährige zusätzlich zu seiner Ausbildung als Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen bei DHL Integrations-Scout wurde. Gemeinsam mit seinem Kollegen Tim Scharpenberg hilft er neuen Kollegen mit Migrationshintergrund, denn den hat er auch. "Ich bin...

  • Dortmund-City
  • 24.03.21
Vereine + Ehrenamt
Das Helferportal des Kreises sucht Helfer und unterstützt dadurch Heime, Krankenhäuser und sonstige Einrichtungen während der Pandemie. Foto: Mathis Schneider/Märkischer Kreis

Helfer gesucht
Helferportal des Kreises unterstützt Heime, Krankenhäuser und sonstige Einrichtungen

Seit vergangenem April steht der Märkische Kreis Einrichtungen zur Seite, wenn sie Personal zur Bewältigung der Pandemie brauchen. Im Online-Helferportal kommen Hilfesuchende und Helfer zusammen. Seit November steigt die Nachfrage. Märkischer Kreis. "Im Endeffekt sind wir die Vermittler von losen Enden: Durch die Pandemie haben manche Menschen mehr Zeit und wollen sich sinnvoll einbringen, andere haben Arbeit verloren und suchen vielleicht finanziellen Ausgleich", erzählt Simone Langhammer. Sie...

  • Iserlohn (Region)
  • 08.03.21
Vereine + Ehrenamt

Ab Montag ist wieder vieles möglich
"Goch hilft" öffnet nach Termin

Gute Nachricht für den Einzelhandel, gute Nachricht auch für Goch hilft: Ab Montag darf das Team um Sascha Ruelfs wieder Kunden an seinem Standort Heiligenweg 35 in Goch begrüßen. Bis zu 3 Kunden dürfen gleichzeitig eingelassen werden. Voraussetzung dafür ist ein verbindlicher Termin. Der kann mit Sascha Ruelfs unter der Mobilnummer 0175/348 9996 persönlich oder per Whats App beziehungsweise Telegram vereinbart werden.

  • Goch (Region)
  • 05.03.21
Ratgeber
Persönliche Beratung ist nach telefonischer Vereinbarung möglich. Zum Beispiel bei einem Spaziergang auf Abstand.

KoKoBes in Essen bieten weiter kostenlose Beratung an
Ein offenes Ohr auch in der Krise

Stefanie Müsch hat ihr Leben gut im Griff. Aber die Corona-bedingten Einschränkungen machen ihr trotzdem sehr zu schaffen. Normalerweise fährt sie morgens in die Schneiderei der Franz Sales Werkstätten für Menschen mit Behinderung: „Im letzten Jahr haben wir zehntausend Stoffmasken für das Franz Sales Haus genäht“, berichtet sie stolz. Nun ist sie schon seit Wochen im „Homeoffice“, denn in den Franz Sales Werkstätten sind jetzt medizinische Masken vorgeschrieben. „Den ganzen Tag mit dieser...

  • Essen
  • 01.03.21
  • 1
  • 1
Kultur
Zahlreiche Künstler beteiligen sich mit diesen Werken aktuell an der Aktion "Deine Kunstspende", zu der drei engagierte Langenberger aufgerufen haben. Mit dem Verkauf der Bilder und Skulpturen soll Geld für das Seenotrettungsschiff "sea eye 4" eingenommen werden, das zum Einsatz kommt, um Menschen auf der Flucht vor dem Ertrinken im Mittelmeer zu retten.
2 Bilder

Langenberger haben gemeinsam die Aktion "Deine Kunstspende" gestartet
Kunst kaufen, Menschen helfen

Auch wenn Corona weltweit das bestimmende Thema ist, sollte man nicht vergessen, dass es zudem weitere Katastrophen wie das tägliche Ertrinken von Menschen auf der Flucht im Mittelmeer gibt - da sind sich unter anderem drei Langenberger einig. Und so haben sie sich zusammengeschlossen, um mit einer kreativen Idee Spenden zu sammeln. "Mit ,Deine Kunstspende' möchten wir Geld einnehmen, um das Seenotrettungsschiff ,sea eye 4' zu unterstützen", erläutert Beate Uber-Lange, die gemeinsam mit Winfrid...

  • Velbert-Langenberg
  • 10.02.21
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Uschi Glas hat das Projekt "brotZeit" ins Leben gerufen.

Generationsübergreifendes Projekt betreut täglich 10.412 Kinder an 245 Schulen - in Essen kommen weitere hinzu
Uschi Glas sucht Frühstückshelfer: Jetzt für Katernberg und Altendorf

Freiwillige gesucht: Der von Uschi Glas gegründete und geführte Verein "brotZeit" sucht für die Zollvereinschule in Katernberg und die Hüttmannschule in Altendorf, beides Grundschulen, Menschen ab 55 Jahren, die den Kindern das Frühstück vorbereiten. In dem generationsübergreifenden Projekt kümmern sich Senioren um benachteiligte Grund- und Förderschüler, die mit leerem Magen zum Unterricht kommen. 1.483 Menschen sind schon dabeiDie Bewerber sollten gerne mit Kindern umgehen und auch ein...

  • Essen-Nord
  • 07.01.21
Vereine + Ehrenamt
Foto: Martener Forum

Marten im Advent – „Kindern eine Freude schenken“
Martener Unternehmer spenden spontan über 4000 Euro

Das traditionelle Weihnachtsfest „Marten im Advent“ muss dieses Jahr wegen Corona leider ausfallen. Das Martener Forum mit dem Förderverein Dortmund-Marten und Germania e.V. musste sich deshalb etwas Neues einfallen lassen, damit gerade die Kinder in diesem Jahr nicht leer ausgehen. Hannelore Rieger vom Martener Forum meinte, „wenn „Marten im Advent“ ausfällt, müssen wir für die Kinder etwas anderes machen – gerade in diesem dunklen Winter“. Deshalb durften sich am Freitag alle Kita- und...

  • Dortmund-City
  • 05.12.20
Vereine + Ehrenamt
Es tut gut, wenn man helfen kann! Kinder aus der Evangelischen Kindertagesstätte Vogelnest in Altenessen haben eine Initiative für wohnungslose Menschen unterstützt.
12 Bilder

Evangelische Kindertagesstätte Vogelnest
Kinder fragen: Was bedeutet es, auf der Straße zu leben?

Kinder und Eltern aus der Evangelischen Kindertagesstätte Vogelnest in Altenessen haben für das Jugendhilfswerk deinKult e.V. gesammelt und mit ihren Spenden eine Initiative für Menschen ohne Wohnung unterstützt. Auf die Idee für ihre Aktion kamen die Kinder selbst – bei der Vorbereitung auf das Martinsfest. Die gesammelten Spenden – Hygieneartikel und Gutscheine für Lebensmittelgeschäfte, Drogeriemärkte, Apotheken oder Imbissketten – übergaben sie am Mittwoch (25.11.) an Eyyüphan und Neslihan...

  • Essen-Nord
  • 26.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.