Aktuell/Quartiersnetz Buer-Ost
Quartiersnetz – Buer- Ost hat in einem Brief an Oberbürgermeisterin Karin Welge angeregt die Einbahnstraßen Rottmannsiepe und Hagenstr als unechte Fahrradstraßen auszuweisen.

Die Einbahnstraßen „Hagenstraße“ - „Rottmannsiepe“ - “Luciagasse“ - Agathagasse“ als unechte Fahrradstraßen auszuweisen.
  • Die Einbahnstraßen „Hagenstraße“ - „Rottmannsiepe“ - “Luciagasse“ - Agathagasse“ als unechte Fahrradstraßen auszuweisen.
  • Foto: Foto: Wilfried Reckert
  • hochgeladen von Heinz Kolb (SPD

Das Quartiersnetz Buer – Ost hat, in einem Brief an Oberbürgermeisterin Karin Welge angeregt die Einbahnstraßen „Hagenstraße“ - „Rottmannsiepe“ - “Luciagasse“ - Agathagasse“ als unechte Fahrradstraßen auszuweisen.
Unecht bedeutet dabei, dass diese Straßen für den Anliegerverkehr offenbleiben sollen. Die Fahrradstraßen können Bestandteil eines Radwegenetzes parallel zur De-la-Chevallerie-Straße werden, getrennt vom Hauptstrom des Motorisierten Individualverkehrs (MIV).

Damit sollen in Buer Radfahrerinnen und Radfahrer mehr Schutz genießen und mehr Verkehrsteilnehmer ermutigt werden, insbesondere im Nahbereich aufs Rad umzusteigen. „Die Einrichtung dieser Fahrradstraßen wäre ein Einstieg für weitere Radverkehrsplanungen und in die notwendige Verkehrswende sowie ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz in Gelsenkirchen.“, heißt es in dem Antrag. (Siehe Antrag)

Nachdem es in der Quartierskonferenz kein Veto gegen die Idee gab und die AG Verkehr beauftragt wurde, die Details zu klären, hat die Arbeitsgruppe bei ihrem Videotreffen am 1.April. einen entsprechenden Antrag formuliert und Dr. Reckert beauftragt, zur „Anregung gemäß § 24 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen“ in der Bezirksvertretung das Wort zu ergreifen, wenn dieser Punkt dort auf die Tagesordnung kommt.

Autor:

Heinz Kolb (SPD aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen