Abschied für die 10er Schüler der Erich Kästner Realschule – der Leuchtturm, der euch den Weg weisen soll in die Zukunft

I need a dollar (Aloe Black) Musikkurs Klasse 10
18Bilder

Wieder ist es so weit und Entlassschüler der Erich Kästner Realschule verlassen ihre liebgewonnene Schule. Die Schule, die im letzten Jahr zu den besten zehn Schulen in ganz Deutschland nominiert wurde. Und auch die Schule, die ein Gütesiegel des Landes NRW besitzt sowie Stützpunktschule des Landes NRW ist. Dazu zählt das Gütesiegel Individuelle Förderung, Berufswahl-Siegel und MINT-Realschule in NRW. Schulleiter Gerd Weggel, bemüht sich immer, seine Schule zu verbessern und hat sich besonders der Kunstförderung verschrieben. Als Kunstliebhaber ist sein Name in der Neuen Galerie in RuhrStadt Gladbeck mehr als nur ein Begriff. Dort agiert er als Fördervereinsvorsitzender und Kurator Galerie, wobei er sich ständig bemüht, die Kunst nach Gladbeck zu bringen, die man dann in der Neuen Galerie bestaunen kann. Sein Engagement brachte ihm am 14. Juli 2011 sogar das Verdienstkreuz am Bande ein, welches er in Recklinghausen durch den Landrat Cay Süberkrüb überreicht bekam.
Dies war ein zusätzlicher Grund zum Feiern für die Entlassschüler der Erich Kästner Realschule, wie sie es dann auch lautstark zum Ausdruck brachten.
Der Festakt begann zuerst in der St. Marien Kirche, wo ein feierlicher Gottesdienst unter dem Motto „Leuchttürme“ zelebriert wurde. Besonders ergreifend war das „Hallelujah“, gesungen von Kamilla Behr, die mit ihrer Stimmgewalt die Kirchenbesucher berührte und mit viel Applaus bedacht wurde.
Aber auch im Pädagogischen Zentrum der Schule ging die Verabschiedung der 10er Schüler von statten. Das Programm eröffneten SchülerInnen der Klassen 5b und 6c mit „Tanz der Komödianten“ aus „Die verkaufte Braut“. Es bereitete allen viel Freude, den SchülerInnen bei ihrem bunten Treiben zuzuschauen.
Anschließend kamen die Klassensprecher der drei 10er Klassen zu Wort.
Als besonderer Gast war die stellvertretende Bürgermeisterin Brigitte Puschadel anwesend, die den Entlassschülern mit auf den Weg gab, dass dieser Tag ein wichtiger Schritt zum Erwachsenwerden ist und dass sie viel geleistet haben und heute ihre Belohnung, nämlich den Realschulabschluss, erhalten.
Als nächstes folgte ein Tanz aus dem Musical „Löwenherz“ von Schülerinnen der Klasse 6c, welches auch am 20. und 21. Juli 2011 in der Erich Kästner Realschule aufgeführt wird.
Zu der Theatergruppe zählen auch einige Entlassschüler von 2011. Die Klassenlehrerin Elisabeth Schachta-Wegener der 10b übernahm für das Musical die Regie. Der Entlassschüler Dominic Sega aus der 10b, gleichsam Hauptdarsteller des Musicals sowie Elisabeth Schachta-Wegener fiebern der Premiere schon sehr entgegen.
Danach folgte der Chor der Schule mit dem Lied „Leuchtturm“ von Nena. Dieser entzückte das Publikum mit ihrer Darbietung.
Ein Programmpunkt, der nicht im Programmheft stand, war die Dankesrede von Sophia Sdrzalek, dem Mädchen aus dem Rollstuhl. Sie bedankte sich beim Schulleiter und der gesamten Schulgemeinde, dass sie die Erich Kästner Realschule besuchen durfte, denn es war nicht immer einfach für ihre Eltern, sie mit ihrem Handicap in einem normalen Kindergarten und einer normalen Schule anzumelden. Aber sie auf der Erich Kästner Realschule aufzunehmen war überhaupt kein Problem. Dies kann auch ich bestätigen, als mein Sohn mit der vorhergehenden Schule, einem Gymnasium, erhebliche souiale Probleme hatte. Auch hier war es für Schulleiter Gerd Weggel selbstverständlich, meinen Sohn aufzunehmen. Dabei spielte es auch keine Rolle, dass die drei Klassen eigentlich schon voll waren. Er nahm ihn trotzdem sofort auf.
Gerd Weggel begeisterte die Anwesenden mit seiner Rede und regte zum Nachdenken an. Besonders seine Worte über „das, was wir am meisten im Leben bedürfen, ist jemand, der uns dazu bringt, dass zu tun, wozu wir fähig sind.“ wurde mit Spannung verfolgt. Er wünschte allen Entlassschülern, dass sie solchen Menschen immer wieder begegnen sollen und er war sich sicher, dass sie bereits solchen Mitmenschen begegnet sind. Aber er gab zu, dass es schwer fällt, solche Personen zu erkennen.
Nach der Rede des Schulleiters folgte wieder leichtere Kost, nämlich der Song „I Need A Dollar“ von Aloe Black, dargeboten vom Musikkurs der Klasse 10. Dies war etwas sowohl für die Ohren als auch fürs Auge. Melanie Nowak als Sängerin und ihre drei Begleiter in Blues-Brothers Manir begeisterten das Publikum. Die Stimmung erreichte einen ihrer Höhepunkte an diesem Vormittag.
Danach wurden die Abschlussschüler ausgezeichnet, die sich ganz besonders für die Schule engagiert hatten, bevor alle anderen ihre Zeugnisse aus den Händen ihrer jeweiligen Klassenlehrerin erhalten haben. Der erste Gratulant jedes einzelnen Entlassschülers war Schulleiter Gerd Weggel.
Den Ausklang an diesem Vormittag steuerte Michael Jacksons Song „Hold My Hand“ bei, den alle Entlassschüler mit viel Elan auf der Bühne mitsangen. Ein Gemeinschaftsgefühl schwappte über und man fühlte sich wie in einer Großfamilie.
Aber wer meint, dass dies der Abschluss eines wunderschönen Tages war, der irrt, denn noch einmal kehrten alle Abschlussschüler am Abend mit ihren Familienangehörigen und den Klassenlehrerinnen und Fachlehrern an diesen Ort zurück, und dann stand Party machen auf dem Programm.
Und natürlich das Geschenkeüberreichen an die Klassenlehrerinnen durfte an diesem Abend auch nicht fehlen.
Ein wirklich langer Tag für alle Entlassschüler der Erich Kästner Realschule in Gladbeck, die auch nach dieser gemeinsamen Party noch lange nicht genug vom Feiern hatten und klassenverbandsmäßig bis in den Morgen noch in Gelsenkirchen weiter feierten. Und man möge es kaum glauben: Einige waren von Gelsenkirchen-Buer bis Gelsenkirchen-Horst zu Fuß unterwegs auf dem Heimweg.

An dieser Stelle wünschen wir allen Entlassschülern 2011 alles Gute und viel Erfolg für ihren neuen Lebensweg!

Autor:

Halina Monika Sega aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.