"René & The Stetson Five": "Alternative Country"beim Debüt-Konzert

Die neu formierte Formation "Ramblin´ René & The Stetson Five" will bei ihrem Debüt-Live-Abend am 6. Mai in der "Vanilla Lounge" beweisen, dass man "nicht nur Country - sondern auch Western" beherrscht. Foto:Elmar Thierse
  • Die neu formierte Formation "Ramblin´ René & The Stetson Five" will bei ihrem Debüt-Live-Abend am 6. Mai in der "Vanilla Lounge" beweisen, dass man "nicht nur Country - sondern auch Western" beherrscht. Foto:Elmar Thierse
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck. Dem einen oder anderen ist René Schiering als Autor der „Ruhrpott-Köter“-Romane, deren Handlung zu großen Teilen in Gladbeck und Umgebung spielt, sicher ein Begriff. Während der Gladbecker Schriftsteller auf die Veröffentlichung seines nächsten Buches – einer Biographie der Fun-Punk-Band "Abstürzende Brieftauben" – wartet, arbeitet er in seiner alten Heimatstadt gleichzeitig an einem eher ungewöhnlichen Musik-Projekt.

Ja, ausgerechnet hier, im nördlichen Ruhrgebiet, entsteht das Debüt-Album seiner Country-Band Ramblin’ René & The Stetson Five. Konzeptionell orientiert man sich dabei weniger am sterilen Country-Pop aus Nashville als am sogenannten „Alternative Country“, der insbesondere im texanischen Untergrund verbreitet ist.

Im Studio wird der Sound der Live-Besetzung (René Schiering: Gitarre und Gesang, Olaf Schnelzer: Bass, Axel Borsch: Schlagzeug sowie Katrin Sump: Geige und Gesang) mit Streichern, Bläsern und mehrstimmigem Chorgesang angereichert. Natürlich dürfen auch die prägenden Klänge von Fiddle und Lapsteel nicht fehlen.

Abgesehen von einem Cover stammen die Lieder aus Schierings Feder. Inhaltlich sind zum Beispiel Heim- und Fernweh Leitmotive, neben Country im strengen Sinne gibt es auch Ausflüge in benachbarte Genres wie Folk, Rockabilly und zwei Western-Instrumentals zu hören.

Die Aufnahmen sind zwischen September 2015 und April 2016 in Duisburg, Essen und eben Gladbeck komplett in Eigenregie durchgeführt worden. Auf Hilfe von außen ist man nicht wirklich angewiesen, da die einzelnen Musiker in ihren jeweiligen Bands (Rockwohl Degowski, Dangerboy, Stromble Fix) bereits reichlich Erfahrung sammeln konnten. Zusammengenommen hat man schon gut ein halbes Dutzend Platten veröffentlicht.

Die CD soll ab dem Spätsommer 2016 erhältlich sein. Vorab können Interessenten sich am 6. Mai eine Kostprobe abholen, wenn die Band im Rahmen der Gladbecker Kneipennacht in der "Afrika Lounge" aufspielt. Ab 20 Uhr wollen die Newcomer an diesem Freitagabend an der Goethestraße den Beweis antreten, dass sie „nicht nur Country – sondern auch Western“ draufhaben.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen