Tosender Applaus und Standing Ovations für Balletteleven der Gladbecker Musikschule

Aufgrund der großen Nachfrage nach Eintrittskarten wurde das Ballett "Schneewittchen" an gleich zwei Nachmittagen in der Stadthalle aufgeführt.
2Bilder
  • Aufgrund der großen Nachfrage nach Eintrittskarten wurde das Ballett "Schneewittchen" an gleich zwei Nachmittagen in der Stadthalle aufgeführt.
  • Foto: Musikschule Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck. Mit tosendem Applaus und Standing Ovations endeten jetzt die Ballettveranstaltungen der Musikschule der Stadt Gladbeck in der Stadthalle an der Friedrichstraße.

Unter der Leitung von Ballettmeisterin Valentina Spadoni und ihren Helferinnen Mariebelle Spieckermann und Cora Brenke verzauberten die Balletteleven mit ihren ausgefeilten Choreografien zu den bekannten Ballettwerken „Schwanensee“ und „Schneewittchen“ ein sichtlich berührtes Publikum.

Über 240 Mädchen, Jungen und erwachsene Schülerinnen und Schüler hatten sich in intensiver Probenarbeit zwei Jahre lang auf diesen großen Moment vorbereitet. Choreografien wurden ausgetüftelt, verfeinert und einstudiert.

Liebevoll in sorgfältiger Handarbeit wurden die anspruchsvollen Kostüme genäht und gestaltet, an den Wochenenden wurde in den Räumlichkeiten der Musikschule am Bühnenbild geklebt und gezimmert. Der Aufwand hat sich gelohnt: „Ich bin so stolz auf meine Mädels und Jungs“ schwärmte eine sehr zufriedene aber auch sichtlich erleichterte Valentina Spadoni nach den Veranstaltungen. „Die Soloeinlagen und die Abläufe, alles hat gestimmt“ so die ehemalige Primaballerina weiter.

Das große Interesse an der Arbeit der Ballettabteilung der Musikschule der Stadt Gladbeck zeigte sich bereits im Vorfeld der Veranstaltungen. Nach nur drei Tagen war die Veranstaltung zu „Schneewittchen“ mit über 700 Besucherinnen und Besuchern bereits ausverkauft, so dass spontan entschieden wurde, eine Sonderveranstaltung zu geben.

Ein professioneller Videomittschnitt der Vorführungen ist über die Musikschule erhältlich.
Derzeit besuchen übrigens rund 300 Schülerinnen und Schüler ab vier Jahren die Ballettabteilung der städtischen Musikschule. Viel Beifall der begeisterten Zuschauer gab es auch für die "Schwanensee"-Aufführung.

Aufgrund der großen Nachfrage nach Eintrittskarten wurde das Ballett "Schneewittchen" an gleich zwei Nachmittagen in der Stadthalle aufgeführt.
Viel Beifall der begeisterten Zuschauer gab es auch für die "Schwanensee"-Aufführung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen