ZBG bittet Gladbecker um Einhaltung der "Spielregeln"
665 Laub-Sammelbehälter stehen nun zur Verfügung

Der Herbst rückt immer näher und somit der Start in die "Laubsaison 2020". Doch der ZBG hat wieder vorgesorgt, stellt im gesamten Stadtgebiet von Gladbeck rund 665 Laub-Sammelbehälter auf.
  • Der Herbst rückt immer näher und somit der Start in die "Laubsaison 2020". Doch der ZBG hat wieder vorgesorgt, stellt im gesamten Stadtgebiet von Gladbeck rund 665 Laub-Sammelbehälter auf.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Uwe Rath

Nahezu abgeschlossen ist die Auslieferung der Laub-Sammelbehälter durch Mitarbeiter des "Zentralen Betriebshofes Gladbeck" (ZBG). Rund 550 große Laubsammelbehälter mit einem Fassungsvermögen von 1100 Liter und zirka 115 Behälter mit einem Volumen 240 Liter stehen im gesamten Stadtgebiet rechtzeitig zum Beginn der "Laubsaison 2020" zur Verfügung.

Dabei wurden mit den grünen Behältern wieder die Standorte aus dem Vorjahr bestückt. Auswahlkriterien sind hierfür ein hoher Baumbestand, enge Straßen und solche mit hohem Verkehrsaufkommen, in denen das Laubsaugen nur sehr schwierig möglich ist. Der ZBG bittet darum, in den Straßen, in denen die Laubcontainer aufgestellt wurden, keine weiteren Laubsammelkörbe oder –behälter mehr aufzustellen. Denn solche Behältnisse werden durch den ZBG nicht geleert.

Aber nicht überall können die genannten Laubbehälter stationiert werden. Weitere Straßen werden allerdings nicht bestückt und auch keine zusätzlichen Behälter ausgeliefert.

In allen anderen Straßen mit Straßenbäumen und ohne ZBG-Behälter können Anwohner aber selbstverständlich wieder die eigenen Laubsammelbehälter aufstellen, welche im Rahmen einer Sammeltour geleert werden. Es wird aber darum gebeten, die eigenen Laubbehälter so aufzustellen, dass die Behältnisse auch gut von dem Saugfahrzeug angefahren werden können. Die Behälter dürfen zudem nicht auf Baumscheiben oder Grünflächen abgestellt werden. Ganz problematisch wird es, wenn Laubsammelbehälter um Bäume oder Laternen herum errichtet werden. Diese Laubgitter lassen sich meistens nicht leeren oder können beim Leerungsvorgang beschädigt werden.

Auch wenn die Behälter jetzt schon befüllt werden, erfolgt die Leerung der Behälter erst in den nächsten Tagen. Bis dahin kann Laub aber in Säcken oder anderen Behältnissen zum Wertstoffhof an der Wilhelmstraße gebracht werden. Die Anlieferung von 1 Kubikmeter pro Haushalt und Tag ist gebührenfrei. Darüber hinaus werden Gartenabfälle gegen Gebühr angenommen. Für Gartenabfall je angefangene 100 Liter über 1 Kubikmeter hinaus muss eine Gebühr von 3,50 € bezahlt werden. Die gesamte Anlieferung ist allerdings auf maximal 2 Kubikmeter beschränkt.

Wie bereits erwähnt, werden alle Straßen werden ab den nächsten Tagen nach und nach abgefahren. Der ZBG bittet um Verständnis, dass Einsätze auf Zuruf nicht möglich sind.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

33 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen