Neuer Hingucker im Gladbecker Rathauspark
Ein blumiges Stadtwappen

Seit einigen Tagen ist das Gladbecker Stadtwappen der neue "Hingucker" im Rathauspark zwischen Bottroper Straße und Hallenbad.
  • Seit einigen Tagen ist das Gladbecker Stadtwappen der neue "Hingucker" im Rathauspark zwischen Bottroper Straße und Hallenbad.
  • Foto: Zentraler Betriebshof Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck. Um ein Kunstwerk, einen echten "Hingucker", reicher ist der Rathauspark an der Bottroper Straße in Stadtmitte: Seit einigen Tagen schmückt das Gladbecker-Stadtwappen einen Teil der dortigen Grünfläche.

Anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten "100 Jahre Stadt Gladbeck" wurde das Stadtwappen von Mitarbeitern des "Zentralen Betriebshofes" (ZBG) Form einer Bepflanzung dargestellt.

Die Planung und Ausführung dieser Maßnahme erfolgte primär durch die auszubildenden Gärtner des ZBG in Eigenregie. Hierzu wurden vorab Maße und Materialien bestimmt, aus denen sich das Wappen zusammensetzen sollte.

Die Umrisse des Wappens wurden in der Werkstatt des ZBG aus rostfreien und witterungsbeständigen Metall geschweißt. Für die Darstellung der beiden Hälften des Wappens wurden schwarze Glasasche sowie gelber Rheinsand verwendet. Schlägel und Eisen sowie die drei Wolfsangeln heben sich durch eine entsprechende Bepflanzung ab.

Verwendet wurden 160 Stück Kletter-Spindelstrauch (Schlägel und Eisen) sowie 160 Stück schwarzer Schlangenbart (Wolfsangeln). Abschließend wurde das Wappen noch mit 250 Stück Purpurglöckchen eingefasst.

Der ZBG bittet schon jetzt die Gladbecker darum, das neue Wappen pfleglich zu behandeln. Denn erste Beschädigungen durch Personen und Hunde mussten bereits behoben werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen