Grüne bewirbt sich ums Bürgermeisteramt
Gladbeck: Simone Steffens will auf Rolands Stuhl

Die Grünen-Fraktionschefin Simone Steffens ist als Bürgermeisterkandidatin nominiert worden.
  • Die Grünen-Fraktionschefin Simone Steffens ist als Bürgermeisterkandidatin nominiert worden.
  • Foto: Grüne
  • hochgeladen von Oliver Borgwardt

Nach der SPD schicken nun auch die Gladbecker Grünen eine Frau als Bürgermeisterkandidatin ins Rennen: Fraktionsvorsitzende Simone Steffens will noch einmal die Chance wahrnehmen, als erstes weibliches Stadtoberhaupt in die Geschichte Gladbecks einzugehen - zum dritten Mal.

„Wenn nicht jetzt, wann dann“, betonte Simone Steffens in ihrer Bewerbungsrede die Chance auf einen grünen Wechsel. Grüne Themen wie Klima- und Umweltschutz, eine ökologische Verkehrswende und Geschlechtergerechtigkeit seien in der Mitte der Gesellschaft angekommen. „Die Menschen interessieren sich für unsere Themen“, so die 50-jährige Sozialpädagogin. „Das gibt uns Grünen Rückenwind."

Steffens wurde nach eigenen Angaben im Alter von 16 Jahren politisch aktiv, als in Tschernobyl der Atomreaktor explodierte, und trat in die Grüne Jugend ein. In Gladbeck vertritt sie die Grünen seit zehn Jahren im Rat, seit zwei Jahren führt sie die Fraktion an. Steffens trat bereits 2009 und 2014 als Bürgermeisterkandidatin an. Von 2009 bis 2014 war sie stellvertretende Bürgermeisterin. Die Gladbeckerin hat zwei Söhne und arbeitet als Suchttherapeutin beim sozialpsychatrischen Dienst in Bottrop.

„Ich wünsche mir ein offenes und bürgernahes Rathaus“, begründete Steffens ihre Kandidatur. Sie setze auf die Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern und wolle die Fachlichkeiten der Mitarbeiter der Verwaltung nutzen. „Du bist die richtige Kandidatin“, hieß es aus den Reihen ihrer Parteifreunde. Man könne selbstbewusst in den Wahlkampf gehen.

Autor:

Oliver Borgwardt aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.