Düsseldorfer Staatssekretärin Güler informierte sich vor Ort
Hoher Besuch im "Haus Mevlana" im Gladbecker Norden

An der Enfieldstraße in Rentfort-Nord besuchte Serap Güler die Tagespflege-Einrichtung "Haus Mevlana". Unser Foto zeigt die Staatssekretärin der Düsseldorfer Landesregierung (Mitte) gemeinsam mit Hülya Haack-Yol (rechts) vom Pflegedienst "Haack-Yol" und Müyezzen Dreessen (links), Vorsitzende des Sozialausschusses der Stadt Gladbeck.
2Bilder
  • An der Enfieldstraße in Rentfort-Nord besuchte Serap Güler die Tagespflege-Einrichtung "Haus Mevlana". Unser Foto zeigt die Staatssekretärin der Düsseldorfer Landesregierung (Mitte) gemeinsam mit Hülya Haack-Yol (rechts) vom Pflegedienst "Haack-Yol" und Müyezzen Dreessen (links), Vorsitzende des Sozialausschusses der Stadt Gladbeck.
  • Foto: Rath/STADTSPIEGEL Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath

Rentfort-Nord. Hoher Besuch in Rentfort-Nord: An der Enfieldstraße besuchte mit Serap Güler die Staatssekretärin für Integration im "Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration" der Düsseldorfer Landesregierung die Tagespflege-Einrichtung "Haus Mevlana".

"Haus Mevlana" gehört zum "Pflegezentrum Haack-Yol", das von Hülya Haack-Yol geleitet wird. Betreut werden im "Haus Mevlana" täglich von 8.30 bis 16 Uhr im Durchschnitt 17 Personen, die meisten davon stammen aus in Gladbeck lebenden Familien mit Migrationshintergrund.

In die Wege geleitet hatte den Besuch der Staatssekretärin die Gladbecker Kommunalpolitikerin Müzeyyen Dreessen in ihrer Funktion als Vorsitzende des städtischen Sozialausschusses. Und dies geschah vor dem Hintergrund, dass es offizielle Überlegungen gab, wonach zwischen Deutschland und der Türkei ein "Pflegeabkommen" geschlossen werden könnte. "Wir haben aber schon vor Ort entsprechende Pflegeeinrichtungen. Und ich halte es für sinnvoller, diese Einrichtungen eventuell finanziell zu fördern," so Müzeyyen Dreessen.

Staatssekretärin Güler informierte sich im "Haus Mevlana" über den Tagesablauf. Dabei legt Hülya Haack-Yol einen besonderen Wert auf "kultursensible Betreuung und Pflege" der Besucher. So gab es just am Tages des Besuches der Staatssekretärin einen "Türkischen Liedernachmittag", an dem natürlich auch die deutschen Pfleglinge teilnehmen konnten. Spontan gesellte sich der hohe Gast zu den "Haus Mevlana"-Besuchern, um mit ihnen gemeinsam zu den Klängen einer Saz türkischesprachige Lieder zu singen.

An der Enfieldstraße in Rentfort-Nord besuchte Serap Güler die Tagespflege-Einrichtung "Haus Mevlana". Unser Foto zeigt die Staatssekretärin der Düsseldorfer Landesregierung (Mitte) gemeinsam mit Hülya Haack-Yol (rechts) vom Pflegedienst "Haack-Yol" und Müyezzen Dreessen (links), Vorsitzende des Sozialausschusses der Stadt Gladbeck.
"Türkischer Liedernachmittag" im "Haus Mevlana": Da ließ sich die Staatssekretärin aus Düsseldorf nicht lange bitten, gesellte sich spontan zu den Anwesenden und sang gerne einige Lieder mit.
Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen