„Heiße Themen werden angepackt“ - Bei den Mädchengesundheitswochen im November

Laden  zu den Mädchengesundheitswochen ein: (v.l.) Claudia Reuter, Anja Siekmann, Astrid Polenz und Barbara Hildebrand.
  • Laden zu den Mädchengesundheitswochen ein: (v.l.) Claudia Reuter, Anja Siekmann, Astrid Polenz und Barbara Hildebrand.
  • hochgeladen von Annette Robenek

Mit vielen Fragen zum eigenen Körper, Sexualität und Liebe stehen junge Mädchen auch heutzutage noch allein da. Bei den dritten Gladbecker Mädchengesundheitswochen - vom 4. bis zum 25. November - werden aber auch die „heißen Themen angepackt“, verspricht Anja Siegmann von „pro familia“.
Unter dem Motto „Fit & fun - starkes Programm“ werden Aktionen und Veranstaltungen für Mädchen ab acht Jahren angeboten. „In Kooperation der unterschiedlichen Träger (Stadt Gladbeck, Caritas, pro familia, donum vitae ,junikum) und Frauenarztpraxen, wollen wir die Mädchen informieren und stärken“, erläutert Astrid Polenz vom Jugendamt das Konzept. Bei allen Veranstaltungen wird um Anmeldung gebeten. Und zum Auftakt gibt es erst ein Mal Entspannung: Am 4. November können die Mädchen im Mikado, Friedrich-Ebert-Str. 10, von 15 bis 16.30 Uhr mit Yoga und klangvollen Rhythmen ins Land der Träume sinken. Die Referentinnen dieser Gemeindschaftsveranstaltung von Jugendförderung und Jugendrat sind Carola Fontana und Kerstin Franzke, Anmeldung unter Telefon 992-663.
Am 9. November lädt die Caritas Gladbeck wieder zur „Zyklusshow“ ein. Von 8.30 bis 14 Uhr erfahren die Mädchen in den Räumen an der Kirchstraße 5 spielerisch und einfühlsam Wissenswertes über den weiblichen Körper und seinen Zyklus. Anmeldung unter Telefon 279176.
Am 10. November dreht sich bei der Gemeinschaftsveranstaltung von pro familia, junikum und donum vitae im Mikado alles um die Themen „Liebe, Körper, Sexualität und Gesundheit“.
Von 16 bis 18 Uhr kann hier nicht nur der „Kondomführerschein“ gemacht, sondern in der Mädchensprechstunde mit Mythen und Vorurteilen aufgeräumt werden. Zur Entspannung gibt es dann noch Tipps zu Wellness mit natürlichen Materialien.
Anmelden können sich Mädchen ab 13 Jahren unter Telefon 4013500.
Fragen zu Liebe und Verhütung beantwortet Barbara Hildebrand in der Beratungsstelle donum vitae, Hochstraße 28, am 16. November von 16 bis 18 Uhr. Anmelden können sich Interessierte unter Telefon 371530.
Das Abschluss-Angebot der AG Mädchen am 25. November richtet sich an alle Mädels ab 13 Jahren. Unter dem Motto „Girls let‘s dance“ haben die Teilnehmerinnen die Möglichkeit, in der OT Zweckel, Tunnelstraße 89, von 16 bis 18.30 Uhr verschiedene Tanzstile - wie HipHop, Breakdance oder orientalischen Tanz - auszuprobieren. Anmeldung unter Telefon 24255.
Wichtiger Bestandteil der Mädchengesundheitswochen sind auch immer die „Teenager-Sprechstunden“. Auch in diesem Jahr haben sich zwei Praxen bereit erklärt, die speziellen Fragen, die Mädchen in diesem Alter bewegen, zu beantworten.
Am 9. November ab 16 Uhr steht dafür die Frauenarztpraxis Dr. Anton Fechtig und Rainer Kleine-Besten, Wilhelmstraße 30, Telefon 31139 und am 15. November, 15 bis 17 Uhr, die Frauenärztin Dr. Alina Podgorska, Hochstraße 31, Telefon 25659, zur Verfügung. Termine werden nur nach Vereinbarung getroffen.
Alle gebündelten Infos gibt es auch im Flyer „Fit & fun - starkes Programm“, der in allen öffentlichen Einrichtungen ausliegt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen