Am 23. Dezember hoch über den Dächern Gladbecks
Keine Weihnachten ohne Turmblasen!

Am morgigen Sonntag, 23. Dezember, werden die Mitglieder des Großen Blasorchesters der Musikschule der Stadt Gladbeck beim Turmblasen ab 18 Uhr musikalische Weihnachtsgrüße über die Dächer Gladbecks schicken.
  • Am morgigen Sonntag, 23. Dezember, werden die Mitglieder des Großen Blasorchesters der Musikschule der Stadt Gladbeck beim Turmblasen ab 18 Uhr musikalische Weihnachtsgrüße über die Dächer Gladbecks schicken.
  • Foto: Archiv-Foto: Kariger/STADTSPIEGEL Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck. Weihnachten ohne das traditionelle Turmblasen? Für viele Gladbecker einfach unvorstellbar!

Also werden auch in diesem Jahr am Tag vor Heiligabend, also am Sonntag, 23. Dezember, ab 18 Uhr wieder traditionelle Weihnachtslieder über den Dächern der Innenstadt erklingen. Somit findet das Turmblasen in dieser Form bereits zum 38. Male statt, wenn vom 10. Obergeschoss des Sparkassenturms die Blechbläser des Großen Blasorchesters der städtischen Musikschule unter der Leitung von Rolf Hilgers die musikalischen Weihnachtsgrüße auf die Reise schicken.

Die Texte zu den Weihnachtsliedern, die beim Turmblasen zwischen den Intraden gespielt werden, können über die Homepage der Musikschule www.musikschule-gladbeck.de abgerufen werden. So können alle Besucher selbst bei Dunkelheit über ihre Smartphones die jeweilige Strophe ablesen und mitsingen.
Wie schon in den vergangenen Jahren werden Musikschüler an ihrem Stand vor der Haupteingang zur Sparkasse an der Friedrich-Ebert-Straße wieder Glühwein sowie Kakao ausschenken.

Um eine möglichst große Zahl von Zuhörern erreichen zu können, wird die Musik auch dieses Mal wieder mit Hilfe von Verstärkeranlagen übertragen.
Wer nicht bis 18 Uhr warten möchte, ist zuvor schon auf dem Rathausvorplatz willkommen. Denn dort findet am Sonntag noch einmal ein "Feierabendmarkt" statt.

Aufgrund des Turmblasens und auch des Feierabendmarkes wird die Zufahrt zur Friedrich-Ebert-Straße von 15 bis 21 Uhr für den motorisierten Verkehr komplett gesperrt. Die Zufahrt zu den Rathaus-Parkplätzen ab der Wilhelmstraße ist allerdings möglich.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

26 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen