Ersatzgeschwächte Handballerinnen des VfL Gladbeck gaben möglichen Sieg noch aus der Hand
Fünf Sekunden fehlten an der Punkteteilung

Auch Annika Kirsten, eine der Leistungsträgerinnen der VfL-Handballerinnen, gab wieder ihr Bestes. Doch am Ende unterlagen die Gastgeberinnen denkbar unglücklich gegen die Mannschaft aus Haltern-Sythen.
  • Auch Annika Kirsten, eine der Leistungsträgerinnen der VfL-Handballerinnen, gab wieder ihr Bestes. Doch am Ende unterlagen die Gastgeberinnen denkbar unglücklich gegen die Mannschaft aus Haltern-Sythen.
  • Foto: Braczko
  • hochgeladen von Uwe Rath

Einen harten und extrem spannenden Kampf lieferten sich die VfL-Handballerinnen am jüngsten Meisterschaftsspieltag gegen die Zweitmannschaft aus Haltern-Sythen.

Die Gladbecker Tabellenführerinnen hatten den nächsten Sieg bereits unmittelbar vor den Augen, doch die Gäste agierten geschickt aus einer starken Defensive und außerdem verhinderte die nach der Halbzeit eingewechselte Torhüterin aus Haltern mehrfach hochkarätige Chance des VfL-Teams.

Vier Minuten vor dem Schluss hatten beide Teams mit 23:23 den Gleichstand erreicht und als das Unentschieden bereits perfekt schien, gelang den Gästen fünf Sekunden vor Spielende doch noch ein Treffer und sie konnte mit einem 24:23-Auswärtssieg die Heimfahrt antreten.

Immerhin bleiben die VfL-Frauen an der Tabellenspitze, allerdings ist der Vorsprung auf den Tabellenzweiten auf ein mageres Pünktchen zusammengeschrumpft.

Negativ machten sich beim VfL vor allen Dingen die gesundheitliche Ausfälle gleich mehrerer Stammspielerinnen bemerkbar. Entsprechend fiel die Bilanz von Trainer Klaus Förster aus: "Sie gaben alle ihr Bestes, mehr war heute einfach nicht drin!".

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

33 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen