Uhlandschule Gladbeck: Überraschungsgast beim Goldenen Klassentreffen

Zum Goldenen Klassentreffen kamen die ehemaligen Uhlandschüler in Gladbeck zusammen. Foto: Kariger
  • Zum Goldenen Klassentreffen kamen die ehemaligen Uhlandschüler in Gladbeck zusammen. Foto: Kariger
  • hochgeladen von Oliver Borgwardt

In Erinnerungen an die gemeinsame Schulzeit schwelgen konnten die Damen und Herren, die im Sommer 1968 zum Entlassjahrgang der damaligen "Uhlandschule" gehört hatten. Sie waren der letzte Jahrgang, für den das Gebäude noch als Hauptschule genutzt wurde - danach bestand die Uhlandschule bis 2015 als Grundschule.

Seit der Schulentlassung finden die Treffen der Ex-Uhlandschüler alle fünf Jahre statt. In diesem Jahr stand die die Zusammenkunft im Restaurant "Jammerkrug" natürlich ganz im Zeichen des 50-jährigen Jubiläums.

Zum "Goldenen Klassentreffen" warteten die Organisatorinnen mit einer Überraschung auf: Der ehemalige Klassenlehrer Ingolf Noll höchstpersönlich war mit von der Partie und genoss den Abend im Kreise seiner ehemaligen Schützlinge.

Autor:

Oliver Borgwardt aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.