Schützenvereine laden ab dem 26. April zum dreitägigen Festtrubel auf den Willy-Brandt-Platz ein
"Bürgerschützenfest" zum 100. Stadtjubiläum von Gladbeck

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, einem gelungenen Fest steht nichts mehr im Wege: Am kommenden Wochenende steigt vom 26. bis 28. April auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem Alten Rathaus anlässlich des Jubiläums "100 Jahre Stadt Gladbeck" das große "Bürgerschützenfest". Foto: Kariger
3Bilder
  • Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, einem gelungenen Fest steht nichts mehr im Wege: Am kommenden Wochenende steigt vom 26. bis 28. April auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem Alten Rathaus anlässlich des Jubiläums "100 Jahre Stadt Gladbeck" das große "Bürgerschützenfest". Foto: Kariger
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck. Fest in der Hand der Schützen wird am kommenden Wochenende der Willy-Brandt-Platz in Mitte sein: Von Freitag, 26. April, bis Sonntag, 28. April, laden die Gladbecker Schützenverein zum "Bürgerschützenfest" ein.

Das Fest ist Bestandteil der Feierlichkeiten anlässlich des 100. Stadtjubiläums und speziell hierfür wird vor dem Alten Rathaus ein großes Festzelt errichtet.
Am Freitag, 26. April, beginnt um 19 Uhr der Einlass der Gäste in das Festzelt. Dort wird es zunächst offiziell zugehen, wenn Bürgermeister Roland seine Begrüßungsansprache hält. Ab etwa 20 Uhr ist dann erstmals Party angesagt, wobei an diesem Abend die Formation "Take 5" für die passende Live-Musik zuständig ist.

Andere Klänge werden am Samstag, 27. April, auf dem Marktplatz an der Horster Straße in Stadtmitte zu hören sein. Dort treffen sich die Schützenvereine, um den Königsvogel abzuholen. Ab dem Marktplatz setzt sich dann auch der Festmarsch in Bewegung, der durch die Fußgängerzone zum Alten Rathaus führt. Begleitet werden die Schützen von einer Blaskapelle. Spannung ist dann ab 13 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz angesagt, wenn das "Stadtkönigsschießen" beginnt. Alle Gladbecker Schützenvereine werden hierbei mit jeweils fünf Schützen aus ihren Reihen vertreten sein. Zweifelsohne werden alle 30 Aspiranten hart um die seltene Ehre des "Stadtkönigs" kämpfen. Ermittelt wurden die Schützen übrigens in allen Vereinen per Losentscheid. Am späten Nachmittag rechnen die Verantwortlichen mit dem Ende des Schießens, die Proklamation des Stadtkönigs soll gegen 17 Uhr erfolgen. Ab 19 Uhr sind Besucher wieder im Festzelt willkommen, in dem ab 20 Uhr die nächste "Zeltfete" steigt. Live-Sound gibt es dieses Mal von der bekannten Formation "hi-Five".

Am Sonntag, 28. April, wird das Programm des dritten Festtages um 12 Uhr mit einem Zeltgottesdienst, der von einer Blaskapelle mitgestaltet wird, eröffnet. Anschließend geht es im gemütlichen Rahmen mit einem Frühschoppen weiter, ehe am Nachmittag das Bürgerschützenfest zum Stadtjubiläum seinen Ausklang finden wird.

Wenn Schützen feiern, geht es gemütlich zu, ist immer gute Stimmung angesagt. Dies wird auch auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem Alten Rathaus in Stadtmitte der Fall sein.

Natürlich hoffen die Organisatoren des "Bürgerschützenfestes" zum Jubiläum "100 Jahre Stadt Gladbeck" auf viele Besucher und dies vor allen Dingen an den beiden "Zeltfete"-Abenden am Freitag, 26. April, sowie am Samstag, 27. April.

Und den "Machern" ist es gelungen, mit "Take 5" und "hi-Five" gleich zwei der absoluten Top-Party-Bands der Region zu verpflichten. "Take 5" wird am Freitagabend ab 20 Uhr live auftreten und am Samstag werden dann die Jungs ovn "hi-Five" ebenfalls ab 20 Uhr bis tief in die Nacht dem Party-Volk mächtig einheizen.

An beiden Party-Abenden beginnt der Einlass ins Festzelt schon um 19 Uhr. Der Eintritt kostet sowohl am Freitag als auch am Samstag fünf Euro. Karten sind noch an der Abendkasse erhältlich. Aber Achtung: Für die Party am Samstag stehen aber nur noch wenige Restkarten zur Verfügung.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.