Heimatverein erklärt mit neuen „Legendenschildern“
Gladbeck: Was bedeutet ein Straßenname?

Erklärende Schilder wie diese hat der Heimatverein nun an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet angebracht. Foto: Heimatverein
3Bilder
  • Erklärende Schilder wie diese hat der Heimatverein nun an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet angebracht. Foto: Heimatverein
  • hochgeladen von Oliver Borgwardt

Viele Straßen in Gladbeck tragen Namen, die auf Persönlichkeiten oder andere Zeugnisse der Stadtgeschichte hinweisen. Die Bedeutung dieser Straßennamen ist aber den Bürgern heute oft nicht mehr bekannt.

Aus diesem Grund setzt sich der „Verein für Orts- und Heimatkunde“ seit Jahren dafür ein, dass die Straßenschilder in der Stadt um „Legendenschilder“ ergänzt werden. Diese kleinen Informationstafeln enthalten kurze Angaben über die Herkunft und Hintergründe der Straßennamen. Auf diese Weise können Anwohner und Passanten Informatives über ihre Heimat und die Geschichte Gladbecks erfahren. Gleichzeitig wollen die Heimatfreunde die Identifikation der Bürger mit ihrer Stadt stärken. In den zurückliegenden Jahren wurden so etwa 130 Legendenschilder für Straßen in allen Gladbecker Stadtteilen angebracht.

Vor kurzem konnte der Heimatverein 20 neue Legendenschilder anschaffen, die inzwischen von der städtischen Straßenmeisterei angebracht wurden und in das Eigentum der Stadt übergegangen sind. Zu finden sind sie in folgenden Straßen: Allinghofstraße, Allkampstraße, Allmannstraße, Arenbergstraße, Auf`m Kley, Berkenstockstraße, Durchholzstraße, Hegestraße, Im Linnerott, In der Mark, Köhnestraße, Kortestraße, Kreuzstraße, Ludwig-Bette-Weg, Möllerstraße, Oberhof, Riekchenweg, Schulte-Berge-Straße, Sellerbeckstraße und Timmerhof.

In der Regel werden die Legendenschilder gemeinsam vom Heimatverein und der Stadt Gladbeck finanziert. In diesem Fall wurde die Anschaffung aber möglich, weil das „Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung“ des Landes die Aktion des Gladbecker Heimatvereins erfreulicherweise mit einem „Heimatscheck“ über 2.000 Euro unterstützt.

Autor:

Oliver Borgwardt aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen