DRK Gladbeck lädt zum Blutspenden ein am Montag, 13.01.2020 von 14 Uhr bis 19 Uhr in der Mathias Jakobs Stadthalle
Spendet Blut, denn ohne Blut würde ich heute nicht mehr leben

"Spendet Blut, denn ohne Blut würde ich heute nicht mehr leben". Dieser bewegende Satz stammt von David Behre, der mit seinem Appel daran erinnern möchte, dass Blutspenden Leben retten und dringend benötigt werden. ...
  • "Spendet Blut, denn ohne Blut würde ich heute nicht mehr leben". Dieser bewegende Satz stammt von David Behre, der mit seinem Appel daran erinnern möchte, dass Blutspenden Leben retten und dringend benötigt werden. ...




  • Foto: DRK Gladbeck e.V.
  • hochgeladen von Wilhelm Walter

"Spendet Blut, denn ohne Blut würde ich heute nicht mehr leben".
Dieser bewegende Satz stammt von David Behre, der mit seinem Appel daran erinnern möchte, dass Blutspenden Leben retten und dringend benötigt werden. Als Botschafter für die Blutspende beim Deutschen Roten Kreuz möchte er ganz bewusst ein Zeichen setzen und Menschen zur Blutspende motivieren. Das Leben von David Behre hat sich von jetzt auf gleich geändert - dramatischer, als es nicht hätte sein können. Kurz vor seinem 21. Geburtstag, im September 2007 widerfährt ihm an einem Bahnübergang in seiner Heimatstadt Moers ein verheerender Unfall. Die Verletzungen sind so schwerwiegend, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen werden muss. Dort wird er sofort notoperiert und kann, dank eines starken Ärzteteams und der Gabe von Blutkonserven, überleben. Dieser Unfall wird sein Leben für immer verändern, er verliert beide Unterschenkel.

Angestoßen durch einen Fernsehbericht beschließt David Behre noch im Krankenbett, selbst professioneller Sprinter zu werden. Er setzt sich sein persönliches Ziel, und entwirft den Plan B für sein weiteres Leben. Durch seine enorme Willenskraft, die Fähigkeit, Grenzen zu überwinden und immer wieder zu kämpfen, beeindruckt er die behandelnden Ärzte und Physiotherapeuten. Noch im Krankenhaus recherchiert er nach Möglichkeiten, seine Ziele zu erreichen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen - als Weltmeister und Paralympics-Sieger wird der leidenschaftliche Sportler in diesem Jahr zum dritten Mal an den paralympischen Spielen in Tokio teilnehmen.

Dank gespendeten Bluts fand er den Weg zurück ins Leben und verwirklicht heute erfolgreich seinen Plan B. David Behre weiß, dass es viele Gründe gibt, weshalb Menschen in ihrem Leben einen zweiten Anlauf oder den besagten Plan B finden müssen, deshalb appelliert er: "Ein Unfall, eine Krebs- oder eine Herzerkrankung - in vielen Fällen wird Blut benötigt. Deshalb spendet Blut, damit es immer in ausreichender Menge in der richtigen Blutgruppe vorhanden ist".

Autor:

Wilhelm Walter aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.