Schneeglätte: Bus-Rutschpartie endete in Gladbeck-Ost auf dem Mittelstreifen

Anzeige
Auf dem begrünten Mittelstreifen der Buerschen Straße in Gladbeck-Ost kam der Bus nach der unfreiwilligen Rutschpartie zum Stillstand. (Foto: Kariger/STADTPSPIEGEL Gladbeck)
Gladbeck: Bus-Unfall |

Gladbeck-Ost. Der Winter hat die Emscher-Lippe-Region weiterhin fest im Griff: Nach den starken Schneefällen am 2. Adventssonntag und dem anschließenden Tauwetter zog in den Vormittagsstunden des 11. Dezember ein neues Schneefallgebiet auch über Gladbeck hinweg.

Und wieder sorgte die weiße Pracht vor allen Dingen auf den Straßen für zum Teil chaotische Verhältnisse. Vielerorts ging es nur im Schneckentempo voran, während die Mitarbeiter des "Zentralen Betriebshofes Gladbeck" (ZBG) alle Hände voll zu tun hatten, zumindest die Hauptverkehrsstraßen von Schnee und Eis zu befreien.

Im Gegensatz zu Nachbarstädten stellte die "Vestische" aber auch am Montag den Busverkehr nicht ein. Und als kurz nach Mittag die Schneefront sich Richtung Münsterland verabschiedete, setzte auch prompt Tauwetter ein.

Dennoch kam es gegen 14 Uhr zu einem spektakulären Zwischenfall und wieder war die Buersche Straße in Gladbeck-Ost betroffen. Nach aktuell vorliegenden Informationen kam dort ein Bus, der in Richtung Gladbeck-Mitte unterwegs war, auf der vereisten und schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen. Schließlich landete das tonnenschwere Gefährt, in dem sich keine Fahrgäste befanden, auf dem begrünten Mittelstreifen, wo das Fahrzeug zum Stillstand kam.

Der unverletzte Fahrer wollte den Bus zurück auf die befestigte Fahrbahn fahren, wobei sich dann aber die Hinterräder immer tiefer in den aufgeweichten Boden gruben. Ohne Abschlepphilfe wird der Bus wohl kaum mehr zurück auf die Fahrbahn kommen.

Der Verkehr kann die Unfallstelle in beide Fahrtrichtungen über eine Fahrspur passieren.

Übrigens: Der Bus war mit Winterreifen ausgestattet.
0
3 Kommentare
2.969
Robert Giebler aus Gladbeck | 11.12.2017 | 16:27  
Uwe Rath aus Gladbeck | 11.12.2017 | 17:06  
2.969
Robert Giebler aus Gladbeck | 11.12.2017 | 17:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.