Im Mai heißt es wieder "Gladbeck Total"

Anzeige
Ein Prosit auf das Stadtfest: Am 3. und 4. Mai können die Gladbecker bei „Gladbeck Total“ wieder das ein oder andere Bierchen genießen. (Foto: Archiv)
Gladbeck: Innenstadt | Trotz der Umbauarbeiten in der Innenstadt lässt sich Gladbeck das Feiern nicht verbieten. Und so steigt auch in diesem Frühjahr wieder das Stadtfest „Gladbeck Total“ am 3. und 4. Mai mit vielen Attraktionen für die ganze Familie, Live-Musik und einem verkaufsoffenen Sonntag. Ausrichter sind wieder die Werbegemeinschaft Gladbeck und die Stadt.


„Auch wenn wir ab Montag mit den ersten Bauabschnitt starten, wird das Stadtfest von den Bauarbeiten in der City kaum betroffen sein“, betont der Leiter der Wirtschaftsförderung, Peter Breßer-Barnebeck. Denn der Baustellenbereich an der Hochstraße ist relativ klein, die Arbeiten beginnen im südlichen Bereich zwischen Rathaus und Goethestraße. Somit werden auch auf der Hochstraße bis zum Europaplatz verschiedene Händler ihre Stände aufbauen können.

Stadtfest von Bauarbeiten kaum betroffen

Den Startschuss wird Bürgermeister Ulrich Roland zusammen mit Matthias Alt, Vorsitzender der Werbegemeinschaft, um 11 Uhr am 3. Mai geben. Untermalt wird die Eröffnung vom Großen Blasorchester der Musikschule und dann kann es losgehen mit „Gladbeck Total“.

Die Fußgängerzone wird mit zahlreichen „Walk Acts“ - Stelzenläufer, Clowns oder Drehorgelspieler - belebt,eine Vielfalt an kulinarischen Spezialitäten, Getränken, Süßes für Groß und Klein, Karussells und einer Kunsthandwerkermeile lädt zum Verweilen ein. Diese wird erneut von Ulrike Rodewald organisiert und ist auf der Oberen Hochstraße Richtung Oberhof zu finden. Die Standgelder wird Ulrike Rodewald wieder einem caritativen Zweck spenden.

Verkaufsoffener Sonntag und Musik unter freiem Himmel

Durch die Reduzierung der Flächen auf dem Marktplatz erstreckt sich der Wochenmarkt am 3. Mai in die Horster Straße bis kurz vor die Lamberti-Kirche. Ebenfalls werden die Flächen der Lambertistraße bis hin zur Goethestraße mit Ausstellern des Stadtfestes belegt sein. Die Geschäfte des Einzelhandels haben einheitlich am Samstag bis 18 Uhr und am verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Und natürlich gibt es wieder viel Musik unterm freien Himmel. Die Sparkassen-Bühne am Willy-Brandt-Platz lädt am 3. Mai um 18.30 Uhr zur Wendler-Double -Show mit Holger Kraus, danach lässt es die Coverband „Magic Touch“ ab 19.30 Uhr mit Rockklassikern zu ihrem 25-jährigen Bühnenjubiläum so richtig krachen.

Französische und deutsche Oldtimer

Die Schlagerfreunde können sich zudem an beiden Tagen auf „Toby, die Partyrakete“, Sarah-Carina, Franky Fox oder „Einfach Ray“ freuen. Am Sonntag werden wie im schon im Vorjahr die schönsten Oldtimer präsentiert, zum 50-jährigem Städtepartnerschaftsjubiläum mit Marcq-en-Baroeul werden vom Ausrichter Nac Bottrop französische und deutsche Fahrzeugklassiker aus den sechziger Jahren gezeigt. Interessierte Oldtimer-Besitzer können sich gerne unter „www.nac-bottrop.de“ anmelden.

Auch Freunde des Radsports werden beim Stadtfest auf ihre Kosten kommen, denn die 2-Rad-Ausstellung wird ebenfalls wieder gezeigt, Fachgespräche mit Spezialisten und die Möglichkeit zur Probefahrt inklusive.

Bewährtes Sicherheitskonzept

„Es ist wieder ein attraktives Programm“, fasst Matthias Alt die zahlreichen Angebote für Groß und Klein zusammen. Und auch das Sicherheitskonzept, dass sich seit den vergangenen Jahren bewährt hat, wird wieder zum Tragen kommen. Freuen wir uns also auf ein schönes Stadtfest und hoffentlich viel Maisonnenschein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.