Mehr Krise, weniger Sport. Sind Turnhallen eine clevere Art der Flüchtlingsbeherbergung?

Die Flüchtlingskrise erlangt fühlbare Echtheit am Niederrhein: Im Hamminkelner Ortsteil Mehrhoog fallen ab sofort fast alle Vereinsaktivitäten flach, weil mindestens 130 zugewiesene Flüchtlinge in der Hogenbuschhalle untergebracht werden.

„Was tun?!“, sprach der Taucher, als er sich zwischen dem Haifischbecken und dem Krokodilteich entscheiden musste. Die Lage ist nicht hoffnungslos, aber verdammt ernst.

Keine Frage: Flüchtlingen muss geholfen werden, schnell und ohne amtliche Komplikationen. Wer Sozialbezüge oder Altengelder gegen finanzielle Hilfen für die Ankömmlinge aufrechnet, der macht Denkfehler und schürt unnötigen Widerwillen.

Aber: Dass Vereinssport mit einem Handstreich aus dem Freizeitprogramm eines ganzen Ortsteils gestrichen wird, ist unglücklich. Fast so unglücklich wie Beschlagnahmung von Wohnimmobilien zu Lasten zahlender Mieter, die in anderen Teilen der Republik die Menschen aufregt.
Diese Art von Unterkunftsbelegung ist kaum geeignet, um die funktionierende Willkommenskultur aufrecht zu erhalten.

Bürgermeister Bernd Romanski wird mit ungeahnten Problemen konfrontiert.

Autor:

Dirk Bohlen aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

14 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.