Internetsucht: Die Geburt einer neuen Störung? SonntagMorgen-Vortrag mit Bochumer Fachmann

Anzeige
Dr. Jan Dieris-Hirche (Foto: LWL Universitätsklinikum Bochum)

Immer mehr Menschen leiden an einer Sucht nach Onlinespielen, sozialen Netzwerken und Cybersex: Dr. Jan Dieris-Hirche kennt die Auswirkungen dieser Abhängigkeit nur zu gut, denn er ist Leiter der Ambulanz für Medienabhängigkeit und Verhaltenssüchte in Bochum.

Der Experte wird sich am Sonntag, 27. Mai, in der Reihe „SonntagMorgen“ in einem Vortrag in der Akademie Klausenhof mit diesem neuen Phänomen beschäftigen. Nach einer Einführung in das Thema werden zunächst anhand von vielfältigen Beispielen diejenigen digitalen Formate und Inhalte erläutert, deren übermäßige Nutzung zu einer Medienabhängigkeit führen können.

Im zweiten Teil wird vermittelt, wie eine Internetabhängigkeit diagnostiziert werden kann und in welchem Zusammenhang diese anderen psychosozialen Schwierigkeiten auftritt. Im dritten Abschnitt wird es vor allem um die Möglichkeiten der Behandlung von Internet- und Computerspielabhängigkeit gehen, wobei verschiedene psychotherapeutische Ansätze vorgestellt werden. Die im Vortrag eingebrachten wissenschaftlichen Erkenntnisse und praktischen Erfahrungen werden stets auf der Grundlage von klinischen und medialen Beispielen vermittelt und diskutiert.

Beginn ist um 10 Uhr, der Eintritt beträgt 3 Euro, Getränke während der Veranstaltung sind frei. Es wird um rechtzeitige Anmeldung bis zum 25. Mai (02852 / 89-1313 oder info@akademie-klausenhof.de) gebeten.
0
1 Kommentar
Dirk Bohlen aus Wesel | 16.05.2018 | 11:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.