Erste Hilfe für Frau in Not
Die Feuerwehr brauchte nur wenige Minuten

Notarzt, Rettungsdienst, Polizei und die Feuerwehrkräfte waren innerhalb weniger Minuten an der Einsatzstelle auf der Wuppertaler Straße.
6Bilder
  • Notarzt, Rettungsdienst, Polizei und die Feuerwehrkräfte waren innerhalb weniger Minuten an der Einsatzstelle auf der Wuppertaler Straße.
  • hochgeladen von Hans-Georg Höffken

Am heutigen Abend gab es für die freiwilligen Feuerwehrkräfte des Löschzuges Niederprockhövel einen Hilfeleistungs-Einsatz zur Patientenversorgung, indem sie dem Notarzt und dem Rettungsdienst ermöglichten, schnell zu einer Erkrankten in deren Wohnung zu gelangen.

Ein Routineeinsatz für die Kräfte des diensthabenden Einsatzleiters Stadtbrandinspektor Frank Welling. Als es dem Notarzt und dem Rettungsdienst nicht gelang, zu einer erkrankten Person in der deren Wohnung auf der Wuppertaler Straße zu gelangen, brauchten die Feuerwehrkräfte nur wenige Minuten, um auszurücken und um zu helfen.

Die Wohnungstür wurde unter Aufsicht von Polizeibeamten geöffnet und der Notarzt konnte sich mit Unterstützung des Rettungsdienstes um die Erkrankte kümmern.

Für alle Fälle war auch die Drehleiter an der Einsatzstelle und hätte bedarfsgerecht auch die Erkrankte durch ein Fenster zum Rettungswagen transportieren können, falls es im Treppenhaus zu eng gewesen wäre.

Der Notarzt gab dann Entwarnung, die Patientin konnte nach Versorgung in ihrer Wohnung verbleiben. Einsatzende für die Kräfte des Löschzuges Niedersprockhövel. Alle Fahrzeuge fuhren wieder zum Feuerwehrhaus und stellten für den nächsten Alarm die Einsatzbereitschaft wieder her.

Autor:

Hans-Georg Höffken aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen