Lions-Rekord: 40.000 Euro für guten Zweck

Der Lions Club Hattingen e.V. gehört der internationalen Vereinigung der Lions Clubs mit Sitz in den USA an und hat den Grundgedanken „we serve“ als Programm. Der Club bemüht sich um Förderung von Bildung, Kunst und Kultur, aber auch um Kinder-, Jugend- und Altenhilfe sowie um Unterstützung hilfsbedürftiger Personen. Diese Hilfen sind im wesentlichen finanzieller Art und werden über den Unterstützungsverein des Lions Clubs abgewickelt.
Eingedenk dieser Grundsätze hatten die Clubmitglieder im September 2010 beschlossen, in diesem Lions Jahr –1. Juli 2010 bis 30. Juni 2011– besonders die Kinder- und Jugendarbeit in der Region Hattingen zu unterstützen.
Auf der Mitgliederversammlung des Clubs konnte der amtierende Präsident Prof. Dr. Andreas Tromm eine sehr erfolgreiche Umsetzung diese Beschlusses vermelden. In den dreißig Jahren seines Bestehens konnte der Club jetzt auf die höchste Spendensumme zur Unterstützung von Personen und Einrichtungen zurückgreifen.
Durch den Verkauf von Eintrittskarten bei zwei Benefizkonzerten ergab sich ein Überschuss von zusammen 10.000 Euro, durch den Verkauf des Adventskalenders wurde ein Erlös von 11.000 Euro erreicht. Ergänzt durch zahlreiche Spenden der Clubmitglieder stand die Gesamtsumme von etwa 40.000 Euro zur Unterstützung von karitativen und sozialen Einrichtungen für Kinder und Jugendliche zur Verfügung.
Über seinen Unterstützungsverein spendete der Lions Club Hattingen 5500 Euro an die Kindertafel Hattingen.
Die gleiche Summe ging noch einmal an das Kinderhospiz Ruhrgebiet, weiterhin 4100 Euro an den ambulanten Hospizdienst Hattingen/ Sprockhövel und 5300 Euro an den Kinderschutzbund Hattingen. Eine Summe von jeweils 3500 Euro erhielt sowohl die Jugend des CVJM Hattingen als auch die KJG Jugend der kath. Kirchengemeinde St. Peter und Paul. Etwa 2300 Euro spendete der Club dem Kinderhaus der Helios Klinik Holthausen für Weihnachtsgeschenke an die schwerkranken Patienten und für den Betrieb eines Kinderkarussells am Tag des Sommerfestes. 2000 Euro bekam der Verein ABC zur Unterstützung bedürftiger Kinder in Indien.
Eine Summe von 2170 Euro ging an das Sommercamp der ev. Jugend Hattingen/Witten, darin enthalten eine persönliche Spende von Edith Boedeker in Höhe von 1170 Euro. Etwa 2200 Euro betrug die Spende für die Aktion Floriansdorf. Nach einem Malwettbewerb wurden die Sieger – zwei Grundschul- und zwei Kindergartenklassen – in das Floriansdorf bei Iserlohn gefahren. Dort wurden die Kinder von pädagogisch ausgebildeten Feuerwehrleuten über die Gefahr und den Umgang mit Feuer unterrichtet. Außerdem wurden mit Beträgen zwischen 100 und 850 Euro einzelne Personen oder Veranstaltungen unterstützt. Beispielhaft sollte die Hilfe für eine vietnamesische Studentin stehen. Der Lions Club übernahm für ein halbes Jahr die Beiträge für ihre Krankenkasse, ansonsten hätte die junge Frau ihr Studium abbrechen müssen und wäre evtl. in ihr Heimatland abgeschoben worden.
Zudem hat der Club von April 2009 bis November 2010 monatlich jeweils 505 Euro an die Hattinger Tafel und die Kindertafel überwiesen.
Der Lions Club Hattingen möchte natürlich diese positive Entwicklung unter ihrem neuen Präsidenten, Steuerberater Rolf Hoffmeister, fortsetzen. Fest steht schon heute: Ein Benefizkonzert wird es genauso wieder geben wie den Adventskalender.

Autor:

Roland Römer aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.