Es ist erschreckend: Gewalt gegen Kinder nahm 2017 drastisch zu

Trotz aller Appelle der UNO nahm die Gewalt gegen Kinder in den Krisengebieten auf der Welt drastisch zu. Dabei sind es nicht nur die Krisengebiete Syrien und Irak, wo Kinder zu lebenden Schutzschildern gemacht wurden. Dabei kamen etwa 700 bis 800 Kinder ums Leben.
In vielen Ländern Afrikas werden Jungen aus der Schule geholt oder von Spielflächen entführt und zu Soldaten ausgebildet. Mädchen werden sogar von zu Hause entführt, vergewaltigt oder in zwangsheirat gezwungen, In Bordellen dienen sie auch dem Zeitvertreib der Soldaten.
Die Zahl toter Kinder geht in viele Tausende, trotz auch der vielen Proteste der übrigen Welt. Was sein muss, dass sich die so genannte zivilisierte Welt mehr in diesen Ländern engagiert. Diese Länder, auch Deutschland, sollten mehr Mut zeigen, um in den betroffenen Regionen Einsatz zu zeigen.

Autor:

Wolfgang Wevelsiep aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

11 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen