Keine Gefahr durch Dioxin-Eier

Eier sind ins Zwielicht geraten. Foto: Erler

In Herne sind nach Bekanntwerden des Futtermittelskandals keine Eier aus landwirtschaftlichen Betrieben, die mit Dixion belastetes Tierfutter erhalten haben, in den Handel gekommen. „Wir haben im Einzelhandel geprüft, ob Eier aus gesperrten Betrieben im Angebot waren. Das ist anhand der Stempelnummern auf den Eiern möglich. Alle Überprüfungen sind negativ verlaufen“, erklärt Norbert Prinz vom Fachbereich Öffentliche Ordnung und Sport. Er verweist zudem darauf, dass auch die Handelsunternehmen darauf geachtet hätten, dass keine Eier, die belastet sein könnten, in den Verkauf gelangen konnten. „Dort gibt es gut funktionierende interne Kontrollsysteme.“ Die Überprüfungen durch die städtischen Lebensmittelkontrolleure hatte die Stadt aus Eigeninitiative zum Schutz der Verbraucher durchgeführt.
Landwirtschaftliche Betriebe in Herne sind nicht mit dem belasteten Futter beliefert worden, so dass keiner gesperrt werden musste. „Es kann nachvollzogen werden, welche Betriebe das Futter bekommen haben. Darunter sind keine aus unserer Stadt“, betont Prinz.
Wer sich weiter informieren möchte, kann das auch auf der Homepage des NRW-Umweltministeriums tun: www.umwelt.nrw.de. Selbst bei geringem Verzehr von belasteten Produkten bestehen nach Angaben des Ministeriums „keine akuten Gesundheitsgefahren für die Verbraucher“.

Autor:

Bernhard W. Pleuser aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen