Direkte Hilfe für Menschen in Not: Künstler und Gastronomen im Blick
Rotary Hilden-Haan unterstützt weiter

Der Rotary Club Hilden Haan bitte um Spenden.

Der Rotary Sozial-Fonds will wirtschaftlich Corona-Betroffenen helfen. "Hier sehen wir insbesondere die Kunstschaffenden und ausgewählte lokale Gewerbetreibende wie Gastronomen und Einzelhändler. Neben unserem eigenen Engagement sind wir auf die Unterstützung durch Bürger und Unternehmen angewiesen. Alle Aktivitäten werden mit der Stadt Hilden abgestimmt", sagt Dr.-Ing. Jürgen Schmidt von der Rotary Stiftung Hilden-Haan.

Unter dem Motto Rotary Sozial-Fonds Phase II - „Wir wollen helfen“-bittet die Stiftung um weitere Unterstützung. Rund 40.000 Euro sammelte der Sozialfond, davon trug die Stiftung der hiesigen Rotarier selbst 10.000 Euro.

Hilfe direkt

In der zweiten Phase fokussiert sich er Club auf Alte und Sozial-Schwache, aber besonders auf die Gruppe der Kunstschaffenden und Betreiber des Einzelhandels und der Gastronomie vor Ort.
In welchem Umfang bis zum Jahresende geholfen werden kann, hängt von der Spendenbereitschaft von Bürgern und Unternehmen ab. Gemeinsam mit der Stadt Hilden werde die konkrete Umsetzung geplant. „Wir werden noch im August starten und benötigen zur erfolgreichen Umsetzung einen deutlich fünfstelligen Betrag. Nur so kann ausgewählten Künstlern und Gewerbetreibenden angemessen geholfen werden. Die Stiftung wird sich natürlich ordentlich beteiligen“, kommentiert Schmidt, stellvertretend für den Stiftungsvorstand.

Spendenkonto

Unter www.rshh.org gibt es mehr Informationen. Spendenkonten: Betterplace-Portal - www.rotary-sozialfonds.de, Deutsche Bank - IBAN DE75 3007 0010 0105 4444 04

Autor:

Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen