Osterrock brachte 25 Jungmusiker auf die Bühne im Musikclub

Anzeige
Fünf Tage genügten, um ein präzises Musikprogramm mit den jungen Musikern, darunter am Tenorsaxophon Johanna Funhoff auf die Bühne zu bringen.
Von Christina Stürmer bis Billy Talent

"Sweet dreams are made of this" - Zum Eurythmics-Klassiker versammelten sich alle Musiker auf der Bühne und so klang der Osterrock im Musikclub des Schalander aus. Vier Blitz-Rockbands, 25 Jugendliche, fünf Tage Probenzeit, das war auch diesmal wieder der Rahmen für einen rockigen Auftakt in die Osterzeit. Bei den Musikern spürte man den Spaß an fetzigem Pop-Rock, das Publikum quittierte die abwechslungsreiche Session mit reichlich Applaus.

Zum 15. Mal ging am Gründonnerstag der Osterrock der Jugendkunstschule Unna im Schalander über die Bühne. Und eigentlich könnte der Osterrock eine Band allein aus Schlagzeugern an die Rampe schicken und tat das auch. Gleich zu Beginn stimmten alle Drummer mit feurig-brasilianischen Wirbeln auf die Fußball-Wm in Brasilien ein. "Alle Bands sind doppelt mit Schlagzeugern besetzt", erklärt Sabine Miermeister, JKS-Fachleiterin Musik und Gesangsdozentin. Grund: Die Drummer üben meist alleine, tun sich daher etwas schwerer bei der Suche nach einer Musikgruppe. Der jüngste Schlagzeuger diesmal war gerade elf Jahre jung. Als Überraschung hatte der Osterrock, eine Kooperation zwischen Jugendkunstschule, VHS und Lindenbrauerei, auch ein Tenorsaxophon dabei. Johanna Funhoff(13) aus Unna begeisterte das Publikum bei ihrem Debüt. Und wieder präsentierte der Osterrock fünf ambitionierte Gesangsstimmen, darunter zwei Jungen. Insgesamt ging der Anteil der Mädchen etwas zurück, in diesem Jahr wirkten sechs Mädchen mit, darunter eine Gitarristin. Für das zweistündige Konzertprogramm mit alten und aktuellen Rocksongs probten die Workshopcombos in den Räumen der Jugendkunstschule, angeleitet von fünf Dozenten. Vormittags hatten Sänger, Gitarristen, Pianisten und Schlagzeuger speziellen Instrumentalunterricht in den Räumen der Musikschule. Ab 16 Uhr folgte dann im Verbund die Probe mit der Band. Viele der Teilnehmer zwischen elf und 19 Jahren bestritten ihren ersten großen Auftritt im Musikclub des Schalander. Und wer tiefer in die Rockmusik einsteigen möchte, für den bietet die JKS ab Ende April einen fortlaufenden Kurs für Rockbands an. Was rauskommen kann wenn man dranbleibt beim Proben stellte die Final-Band des Osterrock unter Beweis - Gradliniger, präziser Rock im Stile von Billy Talent.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.