Eine kleine Idylle mit großer Bedeutung
SPD-Landratskandidat Peter Paic zu Besuch im Otto-Pankok-Museum

(v.l.) SPD-Vorsitzender Jan Scholte-Reh, Landratskandidat Dr. Peter Paic, Museumsleiterin Annette Burger und Mitglied im Kulturausschuss Benedikt Lechtenberg (Foto: MSR)
  • (v.l.) SPD-Vorsitzender Jan Scholte-Reh, Landratskandidat Dr. Peter Paic, Museumsleiterin Annette Burger und Mitglied im Kulturausschuss Benedikt Lechtenberg (Foto: MSR)
  • hochgeladen von Jan Scholte-Reh

Bei seinem Besuch im überregional bekannten Otto-Pankok-Museum in Drevenack tauschte sich SPD-Landratskandidat Dr. Peter Paic mit Museumsleiterin Annette Burger über den Stand der Umbauarbeiten sowie über Unterstützungsmöglichkeiten durch die lokale Politik aus. An dem Gesprächstermin nahmen auch der Hünxer SPD-Vorsitzende Jan Scholte-Reh und Benedikt Lechtenberg, Mitglied des gemeindlichen Kulturausschusses, teil.

„Das Otto-Pankok-Museum zieht Besucherinnen und Besucher aus der ganzen Region und darüber hinaus in seinen Bann. Die beeindruckenden Werke und die idyllische Lage des Museums an der Issel sind einige der Gründe dafür. Dem Museum und der Otto-Pankok-Gesellschaft ist es außerdem geglückt, den Geist der Offenheit und Vorurteilsfreiheit zu bewahren und damit einen Ort der Begegnung zu erhalten. Die humanistischen Werte Pankoks leben damit nicht nur in seinen Werken, sondern auch im Museum weiter“, würdigt Paic die Bedeutung des Museums. Für viele Schulen im Kreis Wesel gehöre ein Besuch im Otto-Pankok-Museum mit seinem pädagogischen Programm außerdem fest dazu. Auch überregional sei das Museum ein Aushängeschild, wenn es die Werke Pankoks mit Ausstellungen in kleinen und großen Kunsthäusern präsentiert. Bis nach Frankfurt und Berlin seien bereits Bilder und Skulpturen aus der mehr als 10.000 Werke umfassenden Sammlung gewandert.

Bei dem Informationsgespräch erkundigte sich Peter Paic auch nach dem Stand der Umbauarbeiten. Das Haus Esselt als ehemaliges Wohnhaus von Otto Pankok, seiner Frau Hulda und seiner Tochter Eva sei bereits denkmalgerecht renoviert. Künftig solle die untere Etage für Gruppen zugänglich sein und stärker in den Museumsbetrieb eingebunden werden, wie die Museumsleiterin Annette Burger erläuterte. Der Aus- und Umbau der separaten Ausstellungsräume dauere voraussichtlich bis zum Sommer 2021 an. Annette Burger hofft aber, dass schon vorher erste Angebote möglich gemacht werden können. Mit dem Umbau des Museums sollen außerdem eine Cafeteria und ein Museumsshop das Angebot erweitern.

„Als Landrat werde ich das Otto-Pankok-Museum als überregional bedeutendes Kunstmuseum unterstützen. Dabei ist mir die Zusammenarbeit auch über politische Grenzen hinweg wichtig, denn Kulturförderung darf nicht am Klein-Klein der Parteigrenzen scheitern. Ein wichtiger Schritt für die Förderung des Museums ist die überfällige Anbindung an das öffentliche Nahverkehrsnetz. Eine direkte Busanbindung existiert bisher nicht. Im Rahmen des Nahverkehrsplans und des Mobilitätskonzeptes des Kreises Wesel möchte ich deshalb die Anbindung des Museums sicherstellen“, so der SPD-Landratskandidat Peter Paic abschließend.

Autor:

Jan Scholte-Reh aus Hünxe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen