"Flori" zum Leben erwacht
Förderverein spendiert dem Iserlohner Floriansdorf ein Maskottchenkostüm

"Flori", die Feuerwehrmaus und das Maskottchen des Iserlohner Floriansdorfes gibt's ab sofort in Lebensgröße. Foto: Schulte
2Bilder
  • "Flori", die Feuerwehrmaus und das Maskottchen des Iserlohner Floriansdorfes gibt's ab sofort in Lebensgröße. Foto: Schulte
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Dank Förderverein und Sponsoren das Maskottchen des Floriansdorfes ab sofort in Lebensgröße "Heute wollen wir denjenigen würdigen, der bereits von Anfang an still dabei ist, bei unseren Veranstaltungen aber nie richtig in Erscheinung treten konnte", formulierte es Georg Christophery, Vorsitzender des Floriansdorfes, noch ein wenig rätselhaft.

Von Christoph Schulte

Feuerwehrmaus in Lebensgröße

Wenige Augenblicke später wurde das Geheimnis dann aber schon gelüftet, als Flori, die Feuerwehrmaus, durch die Tür trat - und zwar in Lebensgröße.
Die Idee dazu stammte einmal mehr vom Erfinder des Floriansdorfes und jetzigem Ehrenpräsidenten des Fördervereins Ralf Schulte. "Anlass war das 25-jährige Jubiläum unseres Fördervereins, das wir im vergangenen Jahr gefeiert haben und wo nach einem besonderen Projekt gesucht wurde", erinnerte sich Schulte, dem das von ihm initiierte "Iserlohner Leuchtturmprojekt, über das auch noch heute in ganz Europa gesprochen wird", nach wie vor sehr am Herzen liegt.

Iserlohner Leuchtturmprojekt

Gesagt, getan. Seine Idee fiel bei einigen treuen Sponsoren des Floriansdorfes auf fruchtbaren Boden. "Deshalb möchte ich mich vor allem für die Unterstützung durch die IGW, McDonald's, die das Floriansdorf von Beginn an unterstützen, sowie die Märkische Bank, die auch immer wieder gerne hilft, ganz herzlich bedanken." Dank deren finanzieller Hilfe konnte die Anschaffung des rund 1000 Euro teuren Kostüms realisiert werden. Und Groß und Klein dürfen sich bereits jetzt auf die "Flori"-Auftritte anlässlich vieler Veranstaltungen im Jubiläumsjahr - wie dem Tag der Offenen Tür am 30. August - freuen.

"Flori", die Feuerwehrmaus und das Maskottchen des Iserlohner Floriansdorfes gibt's ab sofort in Lebensgröße. Foto: Schulte
Präsentierten zusammen mit Ralf Schulte (2.v.l.) und Floriansdorf-Leiterin Melanie Thimm (3.v.r.) das Maskottchen "Flori" in Lebensgröße: die Sponsorenvertreter Dietmar Pieper (li.) und Silke Weidenheimer (2.v.l., beide Märkische Bank), Wilfried Haas (3.v.l., McDonald's) und Olaf Pestl (re., IGW). Foto: Schulte
Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen