Zentrale Anlaufstelle für Zukunftsthemen
Stadtlabor eröffnet

Bei der Eröffnung des Stadtlabors waren Bürgermeister Michale Joithe und weitere Zuständige anwesend.
 Foto: Stadt Iserlohn
  • Bei der Eröffnung des Stadtlabors waren Bürgermeister Michale Joithe und weitere Zuständige anwesend.
    Foto: Stadt Iserlohn
  • hochgeladen von Lara Ostfeld

Iserlohn. Im Rahmen des Modellprogramms "Smart Cities made in Germany" ist ein Stadtlabor als Austauschort zu Zukunftsthemen entstanden.

Im Gebäude Nordengraben 10 lädt es als zentrale Anlaufstelle in der Innenstadt alle Interessierten dazu ein, ihre Belange, Ideen und Anregungen für eine nachhaltige Entwicklung der Stadt einzubringen.

Am Dienstag, 7. September, eröffneten Bürgermeister Michael Joithe, Stadtbaurat Thorsten Grote, der Leiter des Ressorts Bürger, Sicherheit und IT Christian Eichhorn sowie Vertreter des Teams "Iserlohn digital" das Stadtlabor offiziell.

Ab sofort ist es in der Woche täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet. In dieser Zeit stehen Ansprechpartner des Teams "Iserlohn digital" zur Verfügung. Bürger sowie weitere Interessierte können während der Öffnungszeiten das Stadtlabor besuchen oder einen Gesprächstermin vereinbaren.

Im Rahmen von Sprechstunden werden mit weiteren Fachleuten Themen wie Digitalisierung, Klimawandel, Innenstadtentwicklung oder ehrenamtliches Engagement behandelt. Ein Showroom informiert zu verschiedenen Themen inklusive Plakatwänden und Flyern. Zwei Schreibtische stehen für Beratungsgespräche und Sprechstunden zur Verfügung.

Das Stadtlabor wird teilweise samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet haben, erstmals am Samstag, 11. September.

Ausführliche Informationen zum Stadtlabor, zu den Veranstaltungen und zu den Samstags-Öffnungen finden Interessierte online unter iserlohn.de/iserlohn-digital/stadtlabor-iserlohn. Eine Anmeldung ist über stadtlabor@iserlohn.de möglich.

Autor:

Lara Ostfeld aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen