Corona erfordert neue Wege
Ahnenforscher Stammtisch Unna trifft sich jetzt online!

Georg Palmüller vom Ahnenforscher Stammtisch Unna sieht neue Möglichkeiten für soziale Kontakte trotz Coronakrise.
2Bilder
  • Georg Palmüller vom Ahnenforscher Stammtisch Unna sieht neue Möglichkeiten für soziale Kontakte trotz Coronakrise.
  • Foto: Ahnenforscher Stammtisch Unna
  • hochgeladen von Georg Palmüller

Das Versammlungsverbot aufgrund der Coronakrise hat gesellschaftliche Veranstaltungen auf noch unbestimmte Zeit zum Erliegen gebracht. Das betrifft auch Treffen von Vereinen, Organisationen und Gruppen. Der Ahnenforscher Stammtisch Unna geht daher jetzt einen neuen Weg.

"Unsere monatlichen Zusammenkünfte im Landhaus Massener Heide in Unna fallen jetzt erst einmal flach!", sagt der passionierte Ahnenforscher Georg Palmüller aus Kamen, der den Unnaer Ahnenforscher Stammtisch vor 20 Jahren mit gründete. Zu den Vorträgen und gemeinsamen Forschungsabenden kamen jeden Monat bislang zwischen 35 und 70 Ahnenforscher aus Nah und Fern zusammen.

"Das geht erst einmal nicht mehr! Und wer weiß, ab wann gesellschaftliche Veranstaltungen wieder möglich sein werden!", so Palmüller. "Aber wir haben nun mit großem Erfolg einen neuen Weg ausprobiert und haben unsere Treffen kurzerhand ins Internet verlegt!"

Die Treffen des Ahnenforscher Stammtisches Unna finden nun in Form einer Videokonferenz auf einer Webmeeting-Plattform statt.

"Unser erstes Onlinetreffen Anfang April war ein voller Erfolg!", schwärmt Palmüller. "Es nahmen 45 Interessierte daran teil. Sogar ein Ahnenforscher aus Brasilien!" Mit Mikrofon und Webkamera an den Laptops oder am Tablet-Computer war es den Ahnenforschern möglich, sich gegenseitig zu sehen und sich aktiv an dem Abend rund um das spannende und faszinierende Hobby der Suche nach den eigenen Vorfahren zu beteiligen. Es wurden Online-Forschungsquellen, wie zum Beispiel Internetportale mit digitalisierten alten Kirchenbüchern vorgestellt, Diskussionen geführt und gegenseitige Hilfestellung geboten. Der internationale Teilnehmerkreis bestand aus Anfängern und Fortgeschrittenen.

"Dieser neue Weg der Onlinetreffen in Form von Videokonferenzen auf den verschiedenen Webmeeting-Plattformen ermöglicht es, dass man als Interessierter aktiv teilnehmen kann, egal wo man auf der Welt wohnt!", sagt Georg Palmüller. "Und davon profitieren alle Beteiligten. Denn wer viel zu weit weg vom Treffpunkt wohnte, ist nun online direkt dabei!"

Palmüller sieht in dieser schwierigen Zeit auch einen großen Lerneffekt und möchte anderen Mut machen, neue Wege zu gehen und durch den Einsatz moderner Kommunikationsmittel weiter soziale Kontakte und Treffen anzubieten.

"Zum Ende des ersten Onlinetreffen des Ahnenforscher Stammtisches Unna wurde von Teilnehmern der Wunsch geäußert, diese Form zusätzlich beizubehalten, auch wenn die persönlichen Treffen im Landhaus Massener Heide in Unna eines Tages wieder möglich sind. Denn diejenigen Interessierten, die aus verschiedensten Gründen nicht persönlich nach Unna kommen können, möchten wieder dabei sein!", erzählt Palmüller.

"Am Donnerstag, dem 7. Mai um 18.00 Uhr sind wir vom Ahnenforscher Stammtisch Unna mit einem interessanten und spannenden Thema zur Ahnenforschung wieder online und jeder Interessent - ob Einsteiger oder Fortgeschrittener - ist herzlich willkommen!"

Informationen dazu und die Zutrittsmöglichkeit zum Onlinetreff der Ahnenforscher findet man auf der Homepage des Ahnenforscher Stammtisches Unna unter: www.ahnenforscher-stammtisch-unna.de

Georg Palmüller vom Ahnenforscher Stammtisch Unna sieht neue Möglichkeiten für soziale Kontakte trotz Coronakrise.
Von der Wohnzimmer-Couch aktiv am Geschehen teilnehmen, egal wo man auf der Welt wohnt! Nancy Myers vom Ahnenforscher Stammtisch Unna ist von Onlinetreffen ebenfalls begeistert!
Autor:

Georg Palmüller aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen