Nehmen Zerstörungwut und Vandalismus zu?

Blinde Wut: Gestern wurde ein EC-Automat der Sparkassen-Hauptstelle in Kamen demoliert.
2Bilder
  • Blinde Wut: Gestern wurde ein EC-Automat der Sparkassen-Hauptstelle in Kamen demoliert.
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

Zerstörungswut heißt der beklagenswerte Trend. Ein neuer Fall von Vandalismus wurde gestern entdeckt; und zwar ist die Glasscheibe einer Telefonzelle am Willy-Brandt-Platz in Kamen offenbar mit dem Telefonhörer malträtiert worden. Außerdem wurde ein EC-Automat der Sparkassenhauptstelle mutwillig demoliert.

Als ein Fass ohne Boden erweisen sich für die Stadt Kamen, die Deutsche Bahn oder für auch manche Privatbesitzer die Gewalttaten, die jährlich mehrere Tausend Euro für die Beseitigung von Vandalismus-Schäden aufbringen müssen.

Immer wieder werden durch rohe Gewalt öffentliche Gebäude, Anlagen, Spielplätze und Bushaltestellen zerstört. Dabei wird wie wild gedrückt, gesprüht, geschlagen und außer Betrieb gesetzt.

Was meinen Sie, liebe Leser: Hat die Zerstörungswut bzw. der Vandalismus bei uns zugenommen? Welche Präventionsmaßnahmen sollte man ergreifen?

Blinde Wut: Gestern wurde ein EC-Automat der Sparkassen-Hauptstelle in Kamen demoliert.
Ein neuer Fall von Vandalismus wurde gestern entdeckt und zwar wurde die Glasscheibe einer Telefonzelle am Willy-Brandt-Platz in Kamen offenbar mit dem Telefonhörer malträtiert worden. Fotos: Jungvogel

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen