Videoimpulse bereiten Jugendliche auf das Osterfest vor
Junge Menschen digital erreichen

Auch vor der Kirchenuhr haben, von links: Luca Rusch, Klaus Bruns und Isabell Weiler die Fastenimpulse gedreht.
  • Auch vor der Kirchenuhr haben, von links: Luca Rusch, Klaus Bruns und Isabell Weiler die Fastenimpulse gedreht.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Marcel Faßbender

Es sind Themen, die im Leben von Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine Rolle spielen: Einsamkeit, Liebeskummer, Selbstzweifel.

Unter dem Motto „Zeit zum Überwinden“ haben sich Isabell Weiler und Luca Rusch, die sich ehrenamtlich im Firm-Team der Pfarrei St. Josef Kamp-Lintfort engagieren, sowie Pastoralreferent Klaus Bruns diesen Themen in den vergangenen Wochen gewidmet. Mit kurzen Videoimpulsen und Postkarten möchten sie so auf das bevorstehende Osterfest einstimmen.
Mit der bisherigen Resonanz ist Bruns zufrieden, auf den sozialen Netzwerken wie Instagram, Facebook und Youtube wurden die modernen Fastenimpulse bereits oft aufgerufen. Die Videos, deren Texte vom Team selbst verfasst wurden, sind an ganz unterschiedlichen Orten in Kamp-Lintfort gedreht worden, „auch solche, die man vielleicht nicht alltäglich besucht, schon gar nicht während der Pandemie“, erklärt Bruns. Den beiden Ehrenamtlern und ihm sei es ein Anliegen gewesen, für die Denkanstöße eine ästhetisch ansprechende Umgebung zu finden. „Die Ästhetik ist wichtig, um die Zielgruppe in den sozialen Medien ansprechen zu können“, weiß der Pastoralreferent.
Neben den Videos zu den Fastensonntagen finden sich auch Gedanken für anstehenden Kar- und Ostertage. Hinter jedem Clip stecke eine Menge Arbeit, erzählt Bruns, schließlich mussten nicht nur die Texte geschrieben und die Filme gedreht werden. „Schon Auf- und Abbau des Equipments nehmen eine Menge Zeit in Anspruch und die Videos mussten ordentlich geschnitten werden, auch das ist alles ehrenamtlich geleistet worden“, lobt er das Team. Über Verzicht zu reden, gerade auch inmitten der Corona-Pandemie, findet Bruns wichtig: „Wer bewusst auf etwas verzichtet, und sei es nur für ein oder zwei Stunden am Tag das Handy, hat die Chance, sich selbst und vieles andere ganz neu wahrzunehmen. Die meisten Menschen sind heute ständig auf Empfang, die Fastenzeit kann auch dazu genutzt werden, Langeweile zu lernen, sich bewusst zu werden, was wirklich wichtig im Leben ist und auch mal den Kopf frei zu bekommen.“
Die „Zeit zum Überwinden“-Videos sind unter anderem über den Instagram-Account @firmung-st.josef und die Homepage der Firmgruppe unter www.firmung-stjosef.de/video abrufbar. Dort sind sowohl die Impulse zu den ersten Fastensonntagen zu sehen als auch die Clips für die Kar- und Ostertage.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen