Soziale Medien

Beiträge zum Thema Soziale Medien

Ratgeber
Immer weniger essen, immer mehr Sport: Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) warnt, dass Soziale Netz­werke die Entwicklung einer Ess­störung fördern können. Foto: Pixabay
3 Bilder

Immer mehr junge Menschen mit Essstörungen
38 Kilo auf 1,75 Meter

"Skinny/ Anorexic Freundin gesucht, Alter irrelevant": So suchte jetzt im Raum Bochum ein gewisser "Sam86" weibliche Kontakte. Anorexie, auch besser bekannt als Magersucht, ist eine Ernst zu nehmende, lebensgefährliche Krankheit, welche keinesfalls als ein "Datingkriterium" genutzt werden sollte. Dass so eine Annonce nur die Spitze eines Eisberges ist, zeigt eine Studie der Organisation reset.tech*. Unter die Lupe genommen wurde "Thinstagram", ein vergleichsweiser kleiner, aber gefährlicher...

  • Essen
  • 08.04.22
  • 3
  • 2
Politik
In Wetter (Ruhr) gibt es keinen Platz für Rassismus: Bürgermeister Frank Hasenberg, Caroline Janicki (Koordinierungsstelle Bürgerengagement) und Gabriel Kumanan (Agentur Blickpuls) freuen sich über möglichst viele Wetteranerinnen, die die „Haltung zeigen“ - Kampagne teilen Foto: Stadt Wetter (Ruhr).
2 Bilder

Haltung zeigen
Kampagne gegen Rassismus in Wetter gestartet

Zum Internationalen Tag gegen Rassismus am Montag, 21. März, macht die Stadt Wetter (Ruhr) gemeinsam mit dem Medienbüro Blickpuls deutlich, dass Fremdenhass hier keinen Platz hat. Gemeinsam haben sie eine multimediale Kampagne mit dem Titel „Kein Platz für Rassismus – Haltung zeigen.“ entwickelt. Hier zeigen Wetteraner Gesicht und Haltung, indem sie sich gegen rassistische Inhalte jeglicher Art positionieren. Mitgemacht haben Bürgerinnen aller Generationen aus Wetter (Ruhr). Sie sind...

  • Wetter (Ruhr)
  • 18.03.22
Natur + Garten
Mitarbeiter der Stadtwerke werden wegen der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr die jungen Bäume für alle angemeldeten Baumpaten einpflanzen.

"Klimaschutz vor Ort"
Baumpflanzaktion ist der Höhepunkt im grünen März der Stadtwerke Duisburg

Noch sind die Bäume kahl und an manchem Morgen liegt Frost auf den Wiesen. Aber der Frühling sendet die ersten Sonnenstrahlen als Vorboten. Ganz im Zeichen der Farbe der Stadtwerke Duisburg wird dann auch die Natur bald wieder grün. Diesen Monat hat der lokale Energiedienstleister deshalb zum „grünen März“ auserkoren und wird vier Wochen lang mit vielen Aktionen rund um die erwachende Natur den Frühling begrüßen. Den Höhepunkt bildet – wie in jedem Jahr – die große Baumpflanzaktion der...

  • Duisburg
  • 05.03.22
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die Schüler der Klasse fünf sollen den bewussten und reflektierten Umgang mit Whatsapp erlernen.
2 Bilder

Medienscouts am Städtischen Gymnasium Bergkamen
Umgang mit Whatsapp von Klein auf

Am Städtischen Gymnasium Bergkamen ist das Stationenlernen für die Klassen fünf zum Umgang mit WhatsApp ein fester Bestandteil des Programms der Medienscouts und dient dazu, einen bewussten und reflektierten Umgang mit sozialen Medien wie Whatsapp zu schaffen. Messenger-Apps werden von Kindern und Jugendlichen nicht nur für private Zwecke genutzt, sie vereinfachen auch die Schulorganisation. Fast 70 Prozent der Kinder und Jugendlichen haben laut der JIM-Studie 2019 (mindestens) eine...

  • Bergkamen
  • 06.02.22
Kultur
Museumsleiterin Monika Voß erweckt den Tante-Emma-Laden zum Leben.
2 Bilder

Per Mausklick ins Museum
Alt, aber sehr lebendig

Von Sarah Schroeder Lange bevor sich die Türen für die Besucher öffnen, beginnt die Arbeit für die ehrenamtlichen Mitarbeiter im Museum Abtsküche. Denn hier ist Anfassen ausdrücklich erwünscht. Wie immer, wenn Grundschulklassen zu Besuch kommen, legt Monika Voß, Museumsleiterin des Museums Abtsküche, die alten Schulbänke im alten Klassen Klassenzimmer mit Schiefertafeln und Griffeln aus. Die Kinder kommen begeistert herein und nehmen auf den Bänken Platz. Nach einiger Zeit geht die...

  • Heiligenhaus
  • 04.02.22
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die Veranstaltung zum Ehrenamtstag am kommenden Sonntag, 5. Dezember, musste vor dem Hintergrund der hohen Inzidenzzahlen leider abgesagt und auf das Frühjahr 2022 verschoben werden, aber das Engagement für das Ehrenamt bleibt! Daher ruft die Stadt Wetter (Ruhr) dazu auf, am Sonntag, 5. Dezember, ein "Danke-Dir Ehrenamt“ - Foto in den Social Media-Kanälen zu posten.

Ehrenamtstag in Wetter
„Danke Dir Ehrenamt“: Mit WhatsApp, Instagram und co. Zeichen für das Ehrenamt setzen

Die Veranstaltung zum Ehrenamtstag am kommenden Sonntag, 5. Dezember, musste vor dem Hintergrund der hohen Inzidenzzahlen leider abgesagt und auf das Frühjahr 2022 verschoben werden, aber das Engagement für das Ehrenamt bleibt! Daher ruft die Stadt Wetter (Ruhr) dazu auf, am Sonntag, 5. Dezember, ein "Danke-Dir Ehrenamt“ - Foto in den Social Media-Kanälen zu posten. Der 5. Dezember ist weltweit untrennbar verbunden mit dem Ehrenamt. So auch bei uns in Wetter (Ruhr). Traditionell veranstaltet...

  • Wetter (Ruhr)
  • 03.12.21
Ratgeber

"Riegel vor!"- Aktionswochenende in NRW: die eigenen vier Wände einbruchssicher machen
Aktion gegen Einbruch

Die Bekämpfung der Wohnungseinbrüche ist seit vielen Jahren ein Schwerpunktthema aller Polizeibehörden in Nordrhein-Westfalen. Beim landesweitenAktionswochenende "Riegel vor! - Sicher ist sicherer" vom 29. bis 31. Oktoberlegt deshalb auch die Polizei Dortmund noch mal einen besonderen Fokus auf dieses Thema. Jeder sollte dies zum Anlass nehmen, zum Beginn der dunklen Jahreszeitaktiv für Sicherheit und Geborgenheit in den eigenen vier Wänden zu sorgen. Mit den Präventionstipps im Rahmen einer...

  • Dortmund-City
  • 27.10.21
Ratgeber
Der japanische Kaiser macht Selfies. Foto: Wikipedia.org

Vortrag zum Einfluss von Influencern auf die Jugend
Schminktipp oder Schönheitswahn ?

„Schönheitsideal: Waschbrettbauch?“ ist das Thema von Dr. Katharina Pilgrim in der Bürgeruni am Dienstag, 26. Oktober, ab 20 Uhr. Die Gesundheitsökonomin von der Universität Witten/Herdecke untersucht in ihrem Vortrag, wie Influencerinnen und Influencer in sozialen Medien Kinder und Jugendliche beeinflussen. Die Veranstaltung im Haus Witten, Ruhrstraße 86, kostet 7 Euro, ermäßigt 5 Euro an der Abendkasse.  Soziale Medien sind aus dem Leben der Kinder nicht mehr wegzudenken. Fast jeder besitzt...

  • Hagen
  • 25.10.21
Wirtschaft

Weltweiter Ausfall
++ Störung bei WhatsApp, Facebook, Instagram ++

Duisburg. Die sozialen Netzwerke Facebook, Instagram und WhatsApp sind von einer großen technischen Panne betroffen. Am frühen Montagabend sind die Dienste für Millionen Nutzer nicht erreichbar. Facebook verkündete auf Twitter, die Verbindungsprobleme seien bekannt: "Wir arbeiten daran, dass so schnell wie möglich alles wieder normal läuft", hieß es in einem Tweet. Man entschuldige sich für "etwaige Unannehmlichkeiten", so die Facebook-Mitteilung weiter. Ausfälle der Facebook-Dienste treten...

  • Duisburg
  • 04.10.21
  • 1
  • 1
Blaulicht
Die Duisburger Polizei beteiligt sich am bundesweiten Twitter-Marathon. User bekommen einen Blick hinter die Kulissen der Polizeiarbeit.

Bundesweiter Twitter-Marathon am Tag des Notrufs
Polizei Duisburg twittert live aus dem Einsatzraum

Am Freitag, 1. Oktober, ist auch die Duisburger Polizei beim bundesweiten Twitter-Marathon am Tag des Notrufs mit dabei. Zwischen 11 und 18 Uhr twittern die Beamten live aus laufenden Einsätzen zu Wasser und zu Land und berichten über den Arbeitsalltag der Polizisten der Behörde. Unter den Hashtags #Polizei110 #PolizeiNRW #Duisburg können User den Tweets folgen und einen Blick "hinter die Kulissen" der Polizei bekommen.

  • Duisburg
  • 30.09.21
Politik

Starkregen-, Hochwasser- und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021
Verwaltung war in Teilen ungenügend vorbereitet – und ist es auch jetzt noch

Zum Starkregen-, Hochwasser- und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021 hatte sich die Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER die Mühe gemacht, lückenlos alle Presseveröffentlichungen der Stadt aufzuführen und daraus folgend gefragt, 1.) Wie konkret wird die Stadt neben den von Bund und Land angekündigten und den am 20. Juli 2021 bekanntgegebenen Hilfen den vom Starkregen-, Hochwasser- und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021 betroffenen Düsseldorfer Privatleuten, Geschäftsleuten und...

  • Düsseldorf
  • 21.09.21
Blaulicht

Kampagne "Wir in Dortmund" gegen Antisemitismus
Aus Angst Glauben verstecken

21 Dortmunderinnen und Dortmunder aus unterschiedlichen Bereichen des öffentlichen Lebens und NRW-Innenminister Herbert Reul beteiligen sich an einer Kampagne der Dortmunder Polizei gegen Antisemitismus jedweder Form. Denn es gibt jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger, die aus Angst vor Übergriffen ihren Glauben und damit einen Teil ihrer Identität verstecken - und das im Jahr 2021. Polizeipräsident Gregor Lange: "Wir haben enge Kontakte zur jüdischen Gemeinde hier in Dortmund. Wenn ich höre,...

  • Dortmund-City
  • 11.07.21
Politik

Sicher durchs Netz!
Medienkompetenz in Grundschulen und Kita!

Digitale Medien, insbesondere die Nutzung von Smartphones und Tablets, spielen im Alltag von Schülerinnen und Schülern der Primarstufen seit Jahren eine prägende Rolle. Spätestens seitdem die Hersteller die neuen Smartphones mit noch mehr Technik und Funktionen ausgestattet haben, begegnen auch Lehrkräften verstärkt Phänomene wie „Cybermobbing“ und „Spiele“, die mit einer deutlich steigenden Tendenz im Schulalltag verzeichnet werden. Häufig nutzen Lehrkräfte aber auch die Vorteile, die der...

  • Menden (Sauerland)
  • 10.04.21
  • 1
Kultur
Auch vor der Kirchenuhr haben, von links: Luca Rusch, Klaus Bruns und Isabell Weiler die Fastenimpulse gedreht.

Videoimpulse bereiten Jugendliche auf das Osterfest vor
Junge Menschen digital erreichen

Es sind Themen, die im Leben von Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine Rolle spielen: Einsamkeit, Liebeskummer, Selbstzweifel. Unter dem Motto „Zeit zum Überwinden“ haben sich Isabell Weiler und Luca Rusch, die sich ehrenamtlich im Firm-Team der Pfarrei St. Josef Kamp-Lintfort engagieren, sowie Pastoralreferent Klaus Bruns diesen Themen in den vergangenen Wochen gewidmet. Mit kurzen Videoimpulsen und Postkarten möchten sie so auf das bevorstehende Osterfest einstimmen. Mit der bisherigen...

  • Kamp-Lintfort
  • 30.03.21
LK-Gemeinschaft

Der Kaninchenbau als Metapher
Alice, der Kaninchenbau und die Sozialen Medien

In Lewis Carrolls Kinderbuch "Alice im Wunderland" aus dem Jahre 1865 folgt die Titelheldin einem weißen Kaninchen in seinen Bau. Über einen Raum mit vielen Türen gelangt   Alice in ein Wunderland, in dem sie viele wundersame, traumhafte und z.T. absurde Situationen erlebt,  Dieses "Rabbit Hole" wird heute vielfach als eine Metapher gebraucht, die  vor den Gefahren des unreflektierten Medienkonsums warnen soll. Streamingdienste, Videoportale, Verkaufsplattformen und Soziale Medien versuchen den...

  • Essen-West
  • 17.03.21
  • 7
  • 5
Blaulicht
Auf einem Neudorfer Spielplatz wurde ein Mädchen von einem Unbekannten angesprochen. Dieser wollte sie ins sein Auto mit Süßigkeiten locken, glücklicherweise ohne Erfolg. Ein privater Fahndungsaufruf verdächtigte nun einen Mann aus Hamborn.  Die Familie hat deswegen bereits eine Strafanzeige erstattet.

Polizei warnt vor privaten Fahndungsaufrufen
Unbekannter spricht Mädchen an

Am Mittwoch vergangener Woche (3. März) soll ein Mädchen auf einem Neudorfer Spielplatz an der Koloniestraße/Rheinbachstraße von einem Unbekannten angesprochen worden sein. Der Mann soll versucht haben, sie mit Süßigkeiten in ein Auto zu locken - allerdings erfolglos. Schnell machten in WhatsApp-Gruppen und in den sozialen Medien Warnmeldungen und ein privater Fahndungsaufruf die Runde. Ein Phantombild, das die Polizei Mettmann in anderer Sache veröffentlicht hatte, wurde willkürlich mit dem...

  • Duisburg
  • 11.03.21
  • 1
Blaulicht
Die Polizei Märkischer Kreis sperrte am Montag, 22. Februar, einen Mann, der reihenweise Frauen auf Facebook ansprach mit "Dein Profil sieht wirklich gut aus".

Falsche Liebesschwüre
Polizei sperrt Romance Scammer in Iserlohn

"Dein Profil gefällt mir!" Kürzlich warnte die Polizei vor sogenannten Romance Scammern, die mit diesem Spruch in sozialen Netzwerken mit Frauen anbandeln. Ist die Liebe entfacht, kassieren die Betrüger schamlos ab. In den vergangenen Wochen transferierten Frauen aus Iserlohn, Hemer, Altena und Plettenberg hohe Summen. Am Montagabend, 22. Februar, nutzte ein mutmaßlicher Betrüger einen Post der Polizei auf Facebook. Unter dem Beitrag über einen Welpenhandel in Iserlohn meldeten sich zahlreiche...

  • Iserlohn
  • 25.02.21
Vereine + Ehrenamt
 In Corona-Zeiten rufen die Organisatorinnen zu einer Online-Veranstaltung auf.
2 Bilder

Tanzen gegen Gewalt – One Billion Rising mal anders
Tanzdemo auf Facebook

Die weltweite Tanz-Demo Tanzen gegen Gewalt – One Billion Rising – hat sich seit dem 14. Februar 2013 auch in Duisburg als fester Aktionstag im Kampf gegen Gewalt an Frauen und Mädchen etabliert. Normalerweise tanzen dann in der Duisburger Innenstadt 300 bis 500 Menschen friedlich, solidarisch, nah und auch laut zusammen. Auch wenn das aufgrund der Corona-Pandemie nicht im gleichen Format geht, wird Duisburg sich auch 2021 am Tanzen gegen Gewalt – One Billion Rising – wieder beteiligen. In...

  • Duisburg
  • 12.02.21
Ratgeber
Thomas Nienhaus, Teamleiter Online-Dienste der Stadt Mülheim, hat mit seinen Kolleginnen und Kollegen gerade in der Corona-Pandemie viele Anfragen zu beantworten. Da bilden Agieren und Reagieren eine inhaltliche Einheit.
Foto: PR-Foto Köhring/SC

Corona stellt das Online-Team der Stadt Mülheim vor besondere Herausforderungen
„Der Ton macht die Musik“

"Corona war schon ein Schlüsselmoment für uns. Die ganze Welt war aufgeregt. Jeder wollte wissen, was das hier vor Ort heißt und für jeden Einzelnen bedeutet. Wir wurden angeklickt ohne Ende.“ Thomas Nienhaus, Teamleiter Online-Dienste der Stadt Mülheim, hat durchaus „gemischte Gefühle“, wenn er auf die derzeitigen Veränderungen und Herausforderungen „im Netz“ blickt. Mülheim war bundesweit eine der ersten Kommunen überhaupt, die ihre Online-Präsenz und die Nutzung der Sozialen Medien schon...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.11.20
  • 1
Blaulicht
Nach einer Verkehrskontrolle am Donnerstag wehrte sich ein 25-jähriger Arnsberger gegen die polizeilichen Maßnahmen. Die Polizeibeamten setzten Pfefferspray ein und fesselten den Mann am Boden. Der Polizeieinsatz wurde durch eine Anwohnerin gefilmt. Ein Ausschnitt der Verkehrskontrolle wird derzeit als Film in den sozialen Medien getei

Strafverfahren eingeleitet
Polizeieinsatz in Arnsberg: Video kursiert in sozialen Medien

Nach einer Verkehrskontrolle am Donnerstag wehrte sich ein25-jähriger Arnsberger gegen die polizeilichen Maßnahmen. Die Polizeibeamten setzten Pfefferspray ein und fesselten den Mann am Boden. Der Polizeieinsatz wurde durch eine Anwohnerin gefilmt. Ein Ausschnitt der Verkehrskontrolle wird derzeit als Film in den sozialen Medien geteilt. Nach Angaben der Polizei kontrollierte gegen 10.20 Uhr eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Arnsberg den 25-jährigen Rollerfahrer. Dieser war mit einem...

  • Arnsberg
  • 20.11.20
Wirtschaft
2 Bilder

Facebook und die Wirtschaft
Unternehmen nutzen zunehmend die Sozialen Netzwerke

Wie wichtig sind die Sozialen Medien, insbesondere Facebook, für Unternehmen? Diese Frage stellte sich die Redaktion des Xanteners. Schließlich besuchen laut Wikipedia allein in Deutschland täglich etwa 32 Millionen Menschen die Seiten des Portals mit dem weißen F auf blauem Grund. In Deutschland nutzen sowohl regionale, als auch bundesweite und internationale Unternehmen diese Möglichkeit, auf sich und ihre Angebote aufmerksam zu machen. Stellvertretend haben wir einige der regionalen...

  • Xanten
  • 30.10.20
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Über fakebook und sogenannte soziale Netzwerke
Facebook und die nackte Wahrheit...

Laut einer Legende aus dem 19. Jahrhundert treffen sich die Wahrheit und die Lüge eines Tages. Die Lüge sagt zur Wahrheit: "Heute ist ein wunderbarer Tag"! Die Wahrheit blickt in den Himmel und seufzt, denn der Tag war wirklich schön. So verbringen die Beiden viel Zeit miteinander und kommen schließlich neben einer Quelle an. Die Lüge sagt zur Wahrheit: "Das Wasser ist sehr schön, lass uns zusammen baden!" Die Wahrheit, trotz allem etwas misstrauisch gegenüber der Lüge, testet das Wasser und...

  • Schermbeck
  • 08.10.20
  • 6
Ratgeber
Nicht nur Sirenen wie hier in Eving werden beim Probealarm am Dienstag in Dortmund zu hören sein, auch Lautsprecherdurchsagen werden abgespielt.

Probealarm mit Sirenen und Warnfahrzeugen in Dortmund
Bundesweiter Warntag am 10. September

Die Warnung der Bevölkerung ist ein wichtiger Baustein im System einer effektiven Gefahrenabwehr. Im Schadensfall ist eine rechtzeitige Information und Warnung der Bevölkerung als Grundlage für eine erfolgreiche Schadensbewältigung, zur Stärkung der Selbsthilfefähigkeit der Bevölkerung und für die eigenverantwortliche Gefahrenvermeidung unerlässlich. Aus diesem Grund nimmt die Feuerwehr daher am Donnerstag, 10. September, mit aktuell neun Sirenen am ersten bundesweiten Probealarm teil....

  • Dortmund-City
  • 03.09.20
Politik

Medienerziehung
Computersicherheit für Kinder - Was können Eltern tun?

Immer dann, wenn es um die Internetnutzung durch Vorschul-/und Grundschulkinder geht, werden Sie einen Begriff immer wieder hören oder lesen: "Medienkompetenz in Grundschule und Kita!" Dieses neumodisch klingende Wort bedeutet ganz einfach, dass man mit einem Medium nicht nur technisch, sondern auch vor allem kritisch umgehen muss. Dazu gehört auch ein selbstbestimmter und reflektierender Umgang damit, in diesem Falle mit dem Medium "Internet", womit unsere Kinder aufwachsen. Medienkompetenz...

  • Menden (Sauerland)
  • 03.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.