Soziale Medien

Beiträge zum Thema Soziale Medien

Ratgeber
Nicht nur Sirenen wie hier in Eving werden beim Probealarm am Dienstag in Dortmund zu hören sein, auch Lautsprecherdurchsagen werden abgespielt.

Probealarm mit Sirenen und Warnfahrzeugen in Dortmund
Bundesweiter Warntag am 10. September

Die Warnung der Bevölkerung ist ein wichtiger Baustein im System einer effektiven Gefahrenabwehr. Im Schadensfall ist eine rechtzeitige Information und Warnung der Bevölkerung als Grundlage für eine erfolgreiche Schadensbewältigung, zur Stärkung der Selbsthilfefähigkeit der Bevölkerung und für die eigenverantwortliche Gefahrenvermeidung unerlässlich. Aus diesem Grund nimmt die Feuerwehr daher am Donnerstag, 10. September, mit aktuell neun Sirenen am ersten bundesweiten Probealarm...

  • Dortmund-City
  • 03.09.20
Politik

Medienerziehung
Computersicherheit für Kinder - Was können Eltern tun?

Immer dann, wenn es um die Internetnutzung durch Vorschul-/und Grundschulkinder geht, werden Sie einen Begriff immer wieder hören oder lesen: "Medienkompetenz in Grundschule und Kita!" Dieses neumodisch klingende Wort bedeutet ganz einfach, dass man mit einem Medium nicht nur technisch, sondern auch vor allem kritisch umgehen muss. Dazu gehört auch ein selbstbestimmter und reflektierender Umgang damit, in diesem Falle mit dem Medium "Internet", womit unsere Kinder aufwachsen....

  • Menden (Sauerland)
  • 03.06.20
Blaulicht
Eine Serie von Brandstiftungen verärgert die Feuerwehr.

Heiligenhauser Feuerwehr verärgert über zahlreiche Brandstiftungen

Die Heiligenhauser Feuerwehr fuhr am Wochenende ihren 152. Einsatz in diesem Jahr - wieder brannte ein Papiercontainer. Bereits rund 20 Mal brannten in 2020 Müllbehälter in der Stadt, in vielen Fällen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Am Samstag löschten die Kräfte Müll, der im Eingangsbereich des evangelischen Gemeindezentrums brannte. Am späten Sonntagabend fuhr ein Löschfahrzeug zu den Papiercontainern an der Bergischen Straße - diese brannten bereits zum dritten Mal in diesem...

  • Heiligenhaus
  • 18.05.20
LK-Gemeinschaft
Diesen hier fand ich sehr witzig!  ;-)))
53 Bilder

CORONA, du kannst mich mal! - Mund und Nasenschutz muss sein - Aber Lachen ist erlaubt!
Die "Auswüchse" von Corona und was wir so alles an Masken zu Gesicht bekommen!

CORONA OVID 19 MASKEN ************************ Wer hätte das gedacht?!? ************************ Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt... was alles so in den sozialen Medien verbreitet wird, lässt uns - trotz dem Ernst der Lage - oft schmunzeln! Sei es durch unsere ganzen Kontakte, mit denen wir über whattsapp verbunden sind, oder sei es über Facebook und anderen Plattformen... es ist erstaunlich, was da alles so im Umlauf ist! Wenn ich auch nicht der große Freund dieser...

  • Düsseldorf
  • 05.05.20
  • 31
  • 6
Politik
Fake News: Seit gestern (1. April) kursiert in den Sozialen Netzwerken WhatsApp undTwitter eine angebliche Presseinformation der Bezirksregierung Arnsberg zum Wegfall der Herbstferien 2020. Diese angebliche Presseinformation stammt nicht von der Bezirksregierung Arnsberg.

Corona-Virus + Soziale Medien
Fake News: Herbstferien in Arnsberg fallen nicht weg

Seit gestern (1. April) kursiert in den Sozialen Netzwerken WhatsApp undTwitter eine angebliche Presseinformation der Bezirksregierung Arnsberg zum Wegfall der Herbstferien 2020. Diese angebliche Presseinformation ist offensichtlich eine Falschnachricht und stammt nicht von der Bezirksregierung Arnsberg. OffiziellePresseinformationen der Bezirksregierung sind öffentlich einsehbar unter: https://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/presse/index.php. „Wir appellieren an alle BürgerInnen gerade in...

  • Arnsberg
  • 02.04.20
Blaulicht
Am Mittwoch erschien eine Arnsberger Mutter mit ihrem sechsjährigen Sohn bei der Polizei in Hüsten. Hier zeigte sie an, dass der Sohn auf dem Nachhauseweg von der Schule auf dem "Neuen Schulweg" von einem Mann angesprochen und hochgehoben wurde.

Polizei ermittelt
Kind von unbekanntem Mann in Hüsten angesprochen - Falschmeldungen in sozialen Medien

Am Mittwoch erschien eine Arnsberger Mutter mit ihrem sechsjährigen Sohn bei der Polizei in Hüsten. Hier zeigte sie an, dass der Sohn auf dem Nachhauseweg von der Schule auf dem "Neuen Schulweg" von einem Mann angesprochen und hochgehoben wurde. Nach Angaben des Kindes, ging dieses um12.40 Uhr nach Hause. In Höhe der Fußgängerampel sprach ein unbekannter Mann den Jungen an. Weiterhin soll der Unbekannte das Kind hochgehoben haben und in Richtung eines hellblauen Pkw mit zwei Sitzen gegangen...

  • Arnsberg
  • 12.03.20
LK-Gemeinschaft
Studierende der Hochschule Rhein-Waal waren zu Besuch im Grafschafter Gymnasium und erklärten den Fünftklässlern den richtigen Umgang mit Cybermobbing und Cybergrooming. Foto: Eva Meiwes

Studierende erklären den Fünftklässlern die Medienwelt
Kindgerechte Workshops

Im Rahmen des interdisziplinären Projekts „IT Awareness‟ von Studierenden der Informatik und der Psychologie der Hochschule Rhein-Waal wurden die Schüler des fünften Jahrgangs des Grafschafter Gymnasiums besucht, um sich zu medienerzieherischen Themen auszutauschen. Gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Greveler wurden im Vorhinein kindgerechte Workshops zu den Themen Smartphone-Nutzung, soziale Netzwerke, Cybermobbing und Cybergrooming entwickelt. Je fünf Studierende pro Klasse kamen dann in die...

  • Moers
  • 03.03.20
Politik
2 Bilder

Rassismus und Hass sind ein schleichendes Gift ...
Fördern soziale Medien Rassismus und Hetze?

Gedanken von Stephan Leifeld Die Bluttat von Hanau hat große Bestürzung in unserer Gesellschaft ausgelöst. Zumindest für ein paar Tage ist es ein beherrschendes Thema in den Medien. Damit drängt sich dieses Thema auch erneut in die Herzen und Köpfe der Menschen in unserem Land. Ich schreibe in diesem Zusammenhang bewusst "erneut". Denn - so schlimm dieses Massaker in Hanau auch ist - und es ist in Deutschland passiert, ist es in diesem Jahr nicht die erste solcher Bluttaten... 13...

  • Schermbeck
  • 20.02.20
  • 4
  • 3
Kultur
Die Syrerin Mayada Day berichtete eindrucksvoll von ihren eigenen Kriegs- und Fluchterlebnissen. Foto: PST

Jugendkongress in Moers
Leben zwischen Offenheit und Ausgrenzung

Moers. Bomben, Granaten, Verletzte, Tote, Verlust der Mutter, wochenlang auf der Flucht, Verlust des Vaters und schließlich ein Ankommen in Moers mit neuer Hoffnung - die Syrerin Mayada Day beeindruckte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 11. Moerser Jugendkongresses auf vielfältige Weise. Sie berichtete von ihrer eigenen Flucht, der mit einem 33-tägigen Fußmarsch endete. Mit „Refugees welcome?! Leben zwischen Offenheit und Ausgrenzung“ hat die Veranstaltung eine im Vergleich zu den...

  • Moers
  • 28.11.19
  • 1
  • 1
Politik

Das mediale Trommelfeuer an Katastrophenmeldungen hat Konsequenzen
Unerträglich – denn täglich grüßt das Murmeltier

Heute schon die täglichen Skandal- und Katastrophenmeldungen aus allen Ecken der Welt und verdaut? Halbstündig bereits am Frühstückstisch werden wir täglich neu mit allen möglichen Themen konfrontiert, die einem eigentlich für den Rest des Tages Appetit und Laune verderben. Daneben brummt ständig das Handy zu den Updates in den abonnierten Nachrichtenkanälen und Foren. Ständig informiert und bespielt zu sein, mit allen möglichen und unmöglichen Informationen und ihren Interpretationen, wird...

  • Goch
  • 16.10.19
  • 1
Politik

Soziale Netzwerke - Fluch und Segen
Die CDU trifft Rezo den YouTuber - Virtualität trifft auf Realität

Irgendwie erstaunlich und wie zum Teil hilflos die CDU Oberen mit der in einem sozialen Netzwerk vorgebrachten Breitseite reagieren und umgehen. Souveränität und eine klare und selbstbewusste Reaktion sehen jedenfalls anders aus. Rezo zeigt der CDU und uns auf, wie einfach es ist, mit der Sprache der Generation Blogger, Influencer, YouTuber, einer guten Inszenierung und der passenden Marketingplattform, etablierte und in ihrer Flexibilität offensichtlich eingeschränkte Kommunikationsstrukturen...

  • Goch
  • 23.05.19
Sport
Der Marathon auf der Chinesischen Stadtmauer Xi's erwartet diese fünf Läufer.

Läufer freuen sich auf den fünf oder 21 km langen chinesischen Marathon
Marathon auf der chinesischen Stadtmauer

Die chinesische Stadt Xi`an hat ihre Partnerstadt Dortmund gebeten, für den City Wall Marathon fünf Läufer ins Land der längsten Mauer der Welt zu schicken. Über soziale Medien wurden Laufbegeisterte zur Bewerbung aufgefordert. Von 14 Bewerbungen, wurden im Rathaus diese drei Frauen und zwei Männer als Laufbotschafter der Stadt ausgelost, die alle Distanzen bedienen. Der Xi`an City Wall Marathon wird am 20. April als einziger weltweit vollständig auf der Stadtmauer ausgetragen. Die auf der...

  • Dortmund-City
  • 18.04.19
Vereine + Ehrenamt

Parkinson Youngster e.V.
Die moderne Selbsthilfegruppe

Die Selbsthilfegruppe Ist der falsche Begriff, denn es ist nicht immer eine Gruppe. Manchmal sind es einzelne Personen. In meinem Fall ist es mehr als nur eine Selbsthilfegruppe. Meine Gespräche mit den Betroffenen finden nicht nur in der Gruppe statt. Die Zeiten haben sich geändert. Wir leben im 21. Jahrhundert, heute sind auch die sozialen Medien zu Selbsthilfegruppe geworden. Immer wieder habe ich Kontakt über den Messenger bei Facebook, hier schreibe ich immer wieder mit betroffenen...

  • Dorsten
  • 27.01.19
Politik
Das Krisenmanagement der Stadt Bottrop probt am kommenden Dienstag den Ernstfall. Foto: Kappi

Bottrop probt am Dienstag das Krisenmanagement

Zusammenstoß auf der Horster Straße/Ecke Friedrich-Ebert Straße: Sieben Personen im Kleinbus eingeklemmt, der LKW hat Ware an Bord, die jeden Moment explodieren und eine Wolke mit giftigen Substanzen freisetzen könnte. Zeitgleich eine Gourmetmeile auf dem Berliner Platz mit 2000 Gästen, die das Zündeln der LKW-Fracht bereits hören. Das ist die Situation, die das Krisenmanagement der Stadt Bottrop am kommenden Dienstag bewältigen muss. Keine Angst - dieser Unfall findet allein in den Köpfen...

  • Bottrop
  • 08.06.18
Ratgeber
Die Vestische informiert vermehrt über die sozialen Medien über Störungen und Umleitungen.

Vestische nutzt Twitter - Unternehmen setzt verstärkt auf öffentliche Medien

Gladbeck. Die Vestische twittert ab jetzt über Beeinträchtigungen im Linienverkehr. Das Nahverkehrsunternehmen erweitert ihre sozialen Medien und nutzt neben Facebook jetzt auch Twitter. „Die Plattform für Kurznachrichten eignet sich besonders gut, um unseren Fahrgästen von Störungen und Umleitungen im Linienverlauf zu berichten.“, sagt Angie Kreutz von der Vestischen. Die Vestische kommuniziert auf dem Mikro-Bloggingdienst als @Vestische_Infos alle geplanten und auch ungeplanten...

  • Gladbeck
  • 07.06.18
Kultur
Zum dritten Mal bietet der Circus Schnick-Schnack ein Weihnachtsprogramm an. Drei Vorstellungen sind geplant.

Zirkusreife Vernetzung

Vernetzung lautet der Titel des neuen Weihnachtsprogramms, das der Circus Schnick-Schnack in die Manege bringt. Der Vorverkauf startet am Montag. Seit den Sommerferien beschäftigen sich die Artisten des Circus' mit sozialen Medien. Das Ziel der jungen Künstler ist, nicht nur negative Aspekte herauszustellen, sondern auch positive Effekte und Anwendungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Sozialen Medien werden gerade für Kinder und Jugendliche zunehmend wichtiger. Durch die längeren Schulzeiten...

  • Herne
  • 21.11.17
  • 1
Politik

Aktuelle Stimmensammlerprobleme: Kandidatenwohnorte kontra Wahlbezirkszuschnitt

Stell dir vor, es ist Bundestagswahl und keiner geht hin. So könnte es kommen, jedenfalls in den Kommunen Alpen, Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck, Sonsbeck, Wesel und Xanten. Als Ursachen unterstelle ich zwei Phänomene: 1) eine um sich greifende Politikmüdigkeit, die einer öde aber solide dahinmerkelnden Kanzlerin und einem Hauptherausforderer geschuldet ist, der sich im Kampf gegen Wahlthemenwindmühlen aufreibt. 2) - und das ist der größere Haken: Es gibt ein Akzeptanzproblem bei der...

  • Wesel
  • 05.09.17
  • 1
Politik
Foto: Die Hoffotografen GmbH

Gegen Hass und Fake News im Social Web: Öffentliche Diskussionsveranstaltung mit Heiko Maas und Dagmar Freitag

Heiko Maas (SPD) kommt auf Einladung der heimischen Bundestagsabgeordneten Dagmar Freitag am 11. September in die Schauburg nach Iserlohn, um mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern darüber zu diskutieren, was man im digitalen Zeitalter gegen Hass und Fake News tun kann. Gezielte Falschmeldungen und strafbare Hetze sind in den sozialen Medien zu einem schweren Problem herangewachsen. Mit nur einem Klick driften kritische Kommentare ab in Beleidigungen und Hass bis hin zu...

  • Iserlohn
  • 05.09.17
  • 2
  • 1
Politik
© Frank Ossenbrink

Frischer Wind auf Dagmar Freitags Internet-Seite

Der Internet-Auftritt der heimischen Bundestagsabgeordneten Dagmar Freitag (www.dagmar-freitag.de) wurde komplett überarbeitet und erscheint in neuem Gewand. "Die neue Seite ist übersichtlich und wird auch auf Smartphones und Tablets optimal angezeigt", zeigt sich die Abgeordnete optimistisch, dass zukünftig noch mehr Interessierte dieses Informationsangebot annehmen werden. Inhaltlich können sich Besucherinnen und Besucher der Internet-Seite weiterhin über die Abgeordnete und ihre vielfältigen...

  • Iserlohn
  • 28.02.17
Kultur

Video-Dreh und Tipps zur Nutzung Neuer Medien – Workshop für Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren am Samstag, den 10.12.2016 in der Grundschule Boloh - Schnell anmelden!

Am Samstag, den 10.12. veranstaltet das Stadtteilforum Eppenhausen e.V. in der Zeit von 9:30 Uhr bis 14:00 Uhr einen Workshop zum Umgang mit Neuen Medien in die Grundschule Boloh, Weizenkamp 3 ein. Es werden Tablets zur Verfügung gestellt mit denen kurze Videos gedreht werden. Wertvolle Tipps und Tricks zum verantwortungsbewussten Veröffentlichen von Fotos und persönlichen Informationen im Internet und Sozialen Medien gibt Daniela Schwerdt. Sie wird als Schauspielerin, Regisseurin und...

  • Hagen
  • 06.12.16
Politik

Facebook nutzen um Populismus in der Stadtpolitik wirksam entgegen zu treten

Viele Stadtviertel veröden, Straßen und Schulen sind marode, jedes Jahr erreichen die städtischen Schulden einen neuen Höchststand, die städtischen Abgaben steigen, die Verwaltung zeigt sich bei der Organisation der Bürgerbüros und der Flüchtlingskrise überfordert. Überall in Deutschland sinken die Arbeitslosenzahlen nur im Ruhrgebiet nicht, da wandern Unternehmen und Bewohner ab. Die Medien in Deutschland verwenden für das Ruhrgebiet immer häufiger den Begriff „Armenhaus der Republik“. Der...

  • Bochum
  • 12.11.16
  • 2
  • 1
Ratgeber
Schnell gerät man in eine Kostenfalle, wenn man unbedacht auf Banner und Werbung tippt.

Vorsicht! Abzockfallen auf Facebook

Für viele Personen beginnt der Tag nicht nur mit einem Frühstück samt Kaffee, sondern mit einem Besuch auf Facebook. Die Nutzung der sozialen Medien ist so selbstverständlich geworden, dass es nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken ist. Jedoch bietet das populäre soziale Netzwerk somit auch Trickbetrügern genügend Möglichkeiten, Nutzer in Abo- und Kostenfallen tappen zu lassen. Die Schlagzeile machts - Neugierde ist der Katze Tod Es ist gerade mal ein paar Tage her, als auf Facebook...

  • Essen-Süd
  • 16.03.16
Überregionales

Kommentar: Das Haar in der Suppe

Offensichtlich gehört es ja mittlerweile zum „guten Ton“, grundsätzlich erstmal dagegen zu sein und alles schlecht zu reden - egal, ob es um globale Themen wie z.B. die Übergriffe in Köln oder ganz lokale wie z.B. die Parkhalle oder die zweite Gesamtschule geht. Wer Kritik übt, gibt sich gern den Anstrich vermeintlicher Kompetenz. Und die, die es nicht besser wissen, laufen mit. Das funktioniert aufgrund der Anonymität besonders gut in den „sozialen“ Medien, gelingt aber auch im realen Alltag....

  • Iserlohn
  • 14.01.16
Kultur
Wer Rolle spielt Gott in den sozialen Medien? Darüber will der Projektkurs des BMV-Gymnasium Gespräche führen.

Gott in den sozialen Medien: Essener Schüler suchen Gesprächspartner für Rechercheprojekt

Ich begleite derzeit als Medientrainer das Rechercheprojekt einer Essener Schulklasse zum Thema "Gott in den sozialen Medien". Daran möchte ich Euch gerne teilhaben lassen, denn die Schüler suchen aktuell noch Gesprächspartner. Wer von Euch hat Interesse? Gott ist bei Facebook und Gott ist bei Twitter. Selbst bei Instagram, Tumblr und Youtube ist der Herr permanent zu finden, wenn man ihn dort sucht. Doch welche Rolle spielt Gott auf diesen Plattformen? Zu welchen Anlässen verwenden die...

  • Essen-Süd
  • 26.08.15
  • 13
  • 4
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.