Es wird wieder mehr Heimat....

3Bilder

... so werden es nun viele sagen.
Im Januar 2014 fragte ich hier im LK, wie lange wir dieses Zeichen von Heimat noch genießen werden können. Gemeint war der beleuchtetet Förderturm Schacht 1 des Bergwerkes West. Im Dezember 2014 war dann klar, das es vorbei ist mit dem Weihnachtlichen Zeichen für die Stadt.

Der  Turm blieb dunkel. Schade ! !

In der Zwischenzeit hat sich nun viel getan, das Gelände wird benötigt für die Landesgartenschau 2020 und in der letzten Ratssitzung wurde dann das Ergebnis einer auf Antrag der SPD-Fraktion Bürgerbefragung bekannt gemacht.
Über 66% der abgegebenen Meinungen wollten den Turm behalten und so stimmte der Rat mit den Stimmen der SPD-Fraktion für den Erhalt des Turmes.
Die CDU stimmte wohl geschlossen gegen die Meinung der Bürger
, was sie auch offen vorher gesagt hatte, sowie Teile der Grünen und zwei Fraktionslosen Mitgliedern.
(Wie kann man die Meinung der Bürger so missachten)

Ein großer Schritt für die Zukunft der Stadt, die ein Wahrzeichen behält.

Nachdem nun fest stand das der Turm erhalten bleibt, machte die SPD-Fraktion den nächsten Schritt und bemühte sich in vielen Gesprächen mit der RAG MI das man doch auch die Beleuchtung wieder anschalten sollte.

Die Bemühungen der SPD brachten nun den Erfolg.
Heute konnte man ihn wieder in der Nacht strahlen sehen. Er zeigt allen den Weg Heim, dort wo man sich wohl fühlen kann.

Der Turm ist wieder beleuchtet und wird über die Grenzen der Stadt im Weihnachtlichen Glanz erscheinen.

Autor:

Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

13 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen