Ein Stück Klever Geschichte
Neuer Schmuck für den Moritzpark

Ein nach historischem Vorbild gefertigter Sockel sowie eine historische gusseiserne Vase wurden am vergangenen Sonntag, am bundesweiten Tag des Offenen Denkmals,  der Öffentlichkeit übergeben. Weiter siehe unten.
  • Ein nach historischem Vorbild gefertigter Sockel sowie eine historische gusseiserne Vase wurden am vergangenen Sonntag, am bundesweiten Tag des Offenen Denkmals, der Öffentlichkeit übergeben. Weiter siehe unten.
  • Foto: Thomas Velten
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve

Kleve. Der ehemalige Lustgarten der Residenz von Johann Moritz, dem Prinzenhof, befand sich an exakt diesem Ort, an dem heute der Moritzpark ist. Die reichhaltige Ausstattung mit Orangerie, ornamental gestalteten Blumenbeeten, Marmorstatuen und Bildwerken ist leider im Zweiten Weltkrieg verloren gegangen.

Der stellvertretende Bürgermeister Joachim Schmidt, Honorarkonsul a.D. Hermann von Ameln und Rainer Hoymann vom Klevischen Verein hielten Grußworte. Stadtarchivar Dr. Bert Thyssen erläuterte die historischen Bezüge und hob die Bedeutung der Klever Parkanlagen hervor. Anna Hendriksen gestaltete den musikalischen Rahmen mit Kompositionen aus der Barockzeit.
Gerlinde Semrau-Lensing vom Arbeitskreis Kermisdahl hatte die Vase festlich mit Birnen und Äpfeln aus dem Kleverland geschmückt. Die Gäste waren begeistert. Unterstützt durch großzügige Spenden aus der Bürgerschaft, schenkt der Arbeitskreis Kermisdahl-Wetering/Klevischer Verein für Kultur und Geschichte e. V., den Klever Bürgern dieses markante Denkmal.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen